Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 434630

Die gerichtliche Überprüfung von Verwaltungsentscheidungen in Tschechien und in der Slowakei

Hamburg, (lifePR) - Die Verwaltungsgerichtsbarkeit in Tschechien und in der Slowakei ist bis jetzt in der juristischen Literatur in Deutschland nicht eingehend untersucht worden, obwohl beide Staaten in der jüngeren Vergangenheit eine große Entwicklung auf diesem Rechtsgebiet erlebt haben. Sowohl die Tschechische als auch die Slowakische Republik hatten aufgrund der gemeinsamen Vergangenheit den selben Ausgangspunkt, wählten jedoch unterschiedliche Wege, die faktisch nicht existente Verwaltungsgerichtsbarkeit zu reformieren.

Nach einer für das komplexe Verständnis der durchgeführten Reformen kurzen historischen Einführung werden durch die Autorin die wichtigsten Schritte der Reform der Verwaltungsgerichtsbarkeit in beiden Ländern sowie die Gründe ihrer Notwendigkeit dargestellt. Die verwaltungs­gericht­liche Kontrolle von Verwaltungs­entscheidungen (Verwaltungsakte) spielt bei dieser Untersuchung eine zentrale Rolle. Neben der ausführlichen Erklärung der einzelnen Klagearten und dem Vergleich der rechtlichen Regelungen der Länder werden Vergleiche zur deutschen Verwaltungsgerichtsbarkeit gezogen.

Hana Fridrichová
Die gerichtliche Überprüfung von Verwaltungsentscheidungen in Tschechien und in der Slowakei
Schriften zum ausländischen Recht, Band 11
Hamburg 2013, 278 Seiten,
ISBN 978-3-8300-7283-6

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kein Offiziersbankett im Leningrader Hotel „Astoria“ - Zeitzeugenbericht von Erwin Johannes Bach bei EDITION digital

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wie konnten Leningrad und die Leningrader der 900-tägige Belagerung durch die deutsche Wehrmacht, finnische und spanische Truppen zwischen dem...

Hilfsorganisationen fordern sofortige Aufhebung der Blockade im Jemen

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Eine Gruppe deutscher Hilfsorganisationen fordert angesichts der massiven humanitären Krise im Jemen die umgehende, komplette Öffnung der See-,...

Neue Mediaagentur: Opel/Vauxhall setzt auf MediaCom

, Medien & Kommunikation, Opel Automobile GmbH

Bündelung des Mediavolumens innerhalb der Groupe PSA schafft Synergien Schritt zur weiteren Umsetzung der Zukunftsstrategie PA­CE! Marktführer...

Disclaimer