Samstag, 26. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 433999

Auswirkungen von Anreizproblemen auf die funktionale Unternehmensbewertung und die wertorientierte Unternehmenssteuerung

Dennis Kortebusch

Hamburg, (lifePR) - Anreizprobleme finden sich in nahezu jedem Unternehmen. Diese haben Einfluss sowohl auf die Unternehmensbewertung als auch auf die Unternehmenssteuerung.

Das Werk untersucht die Auswirkungen von Anreizproblemen auf die funktionale Unternehmensbewertung sowie die wertorientierte Unternehmenssteuerung.

Im Rahmen der Untersuchung von Anreizproblemen in der funktionalen Unternehmensbewertung wird das allgemeine Zustands-Grenzpreismodell um beidseitige Agency-Konflikte in Form von Adverse Selection-Problemen erweitert. Dabei werden in Abhängigkeit verschiedener Personalstrukturen Preisfunktionale aufgestellt. Anhand dieser Preisfunktionale kann die Bewertung von Unternehmen unter Einbezug von Anreizproblemen korrekt vorgenommen werden, indem Fehlbewertungen, die sich aus dem Nichteinbeziehen der Personalstruktur ergeben, vermieden werden.

Die Auswirkungen von Anreizproblemen auf die wertorientierte Unternehmenssteuerung werden auf Basis des residualgewinnbasierten Konzepts des Economic Value Added untersucht. Der Economic Value Added dient als Basis für die performanceabhängige Entlohnung eines Managers im Rahmen eines linearen dezentralisierten Vertrags. Die Untersuchung konkretisiert dabei die Ausgestaltung des Economic Value Added, indem der fixe Anteil der Entlohnung des Managers konkret formal beschrieben und funktionell benannt wird.

ISBN 978-3-8300-7395-6, 200 Seiten, Hamburg 2013, Band 111

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

World Blood Cancer Day 2018 - Gothaer Mitarbeiter setzen ein Zeichen

, Medien & Kommunikation, Gothaer Versicherungsbank VVaG

. · Fotoaktion zum World Blood Cancer Day 2018 · Gothaer ist seit 1995 Partner der DKMS, 1.180 Mitarbeiter sind typisiert · Mitarbeiter kämpfen...

PŸUR bringt schnelles Internet nach Delitzsch

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

Die städtische Wohnungsgesellschaft Delitzsch WGD und primacom, ein Unternehmen der Tele Columbus Gruppe, haben heute den Ausbau der Multimedia-Anbindung...

Statement der SRM zur Veranstalter-Vertragskündigung durch den ADAC

, Medien & Kommunikation, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Seitens der SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH wird hiermit bestätigt, dass uns der Vertrag als Veranstalter des Motorrad Grand Prix...

Disclaimer