Donnerstag, 22. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 675482

Neu bei Wunderhorn: Patrick Chamoiseau

Heidelberg, (lifePR) - .
Patrick Chamoisesau

Migranten
Essay
Aus dem Französischen von Beate Thill

Die Hypnose in den westlichen Ländern besagt, wir bräuchten unseren Frieden, »die Ruhe der Zivilisierten«, und diese werde von den Migranten gestört, sie seien Eindringlinge wie einst die Barbaren im antiken Griechenland. Chamoiseau sieht jedoch die Barbarei im Inneren der westlichen Gesellschaften, die dem neoliberalen kapitalistischen System hörig sind. Unter der Herrschaft des Maximalprofits verlieren alle, bis auf einige wenige. Dabei wurde der Reichtum des Westens von allen erbracht, nicht zuletzt von den Menschen in den Kolonien, aber auch über Generationen von den Arbeitnehmern. Dieser Reichtum steht daher allen zu. Die Migranten zeigen auf, dass den großen Gewinnern diese Welt nicht gehört.

Chamoiseaus Essay endet mit einer »Erklärung der Dichter«, die zum Widerstand gegen Intoleranz, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Gleichgültigkeit gegenüber Anderen aufruft.
 
Patrick Chamoiseau, geboren 1953 auf Martinique, zählt zu den wichtigsten Schriftstellern Frankreichs. In seinen zahlreichen Texten beschäftigt er sich hauptsächlich mit der kreolischen Kultur und seiner Herkunftsinsel Martinique. Für seinen Roman Texaco erhielt er 1992 den Prix Goncourt, den wichtigsten Literaturpreis Frankreichs. Sein Roman Die Spur des Anderen (Wunderhorn 2014) kam 2015 auf die Shortlist des Internationalen Literaturpreises des Haus der Kulturen der Welt. 

80 Seiten, EUR 18,00, ISBN 978-3-88423-577-5, auch als Ebook erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bye Bye Buzzword Bingo!

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

„Bye Bye Buzzword Bingo“: Am 10. und 11. April geht der sechste „Lead Management Summit“ im Würzburger Vogel Convention Center in die Offensive....

Präsident von Uganda empfängt adventistischen Weltkirchenleiter

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 16. Februar empfing der Präsident von Uganda, Yoweri Museveni, den adventistischen Weltkirchenleiter, Pastor Ted Wilson, in seiner offiziellen...

Wo das Petermännchen wirklich wohnt - Herbert Remmel erzählt bei der EDITION digital alte Sagen neu

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

„Vor langer, langer Zeit, da war in einer stockfinsteren Nacht ganz plötzlich ein Rauschen und ein Heulen in der Luft, dass viele der Pinnower...

Disclaimer