Samstag, 27. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 544256

Staatssekretärin Lange und VBB-Geschäftsführerin Henckel starten "48 Stunden Nuthe-Nieplitz"

(lifePR) (Berlin, ) Am kommenden Sonnabend eröffnen Infrastrukturstaatsekretärin Katrin Lange und VBB-Geschäftsführerin Susanne Henckel gemeinsam die Landpartie "48 Stunden Nuthe-Nieplitz". Am 27. und 28. Juni 2015 rollen die Busse wieder zwischen Trebbin und Zauchwitz, Blankensee und Hennickendorf. In den Landkreisen Teltow-Fläming und Potsdam-Mittelmark haben Besucherinnen und Besucher am Wochenende die Möglichkeit, an der Tour durch die Nuthe-Nieplitz Niederung teilzunehmen. In den Orten laden Höfe zur Besichtigung ein, Stadtrundgänge werden geboten, Wissenswertes über Flora und Fauna vermittelt das NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal. Angebote für Kinder runden das Veranstaltungsprogramm ab.

"Das Programm für ein Wochenende in der Nuthe-Nieplitz Niederung bietet vielfältige Ein- und Ansichten einer vom Menschen gestalteten Kulturlandschaft und ihren Veränderungen über die Jahrhunderte. Gleichzeitig zeigen die Veranstaltungen die lebendige Vielfalt des Landlebens in Brandenburg heute. Erfreulich ist, dass alle Veranstaltungsorte für dieses Wochenende mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind", sagte Staatssekretärin Lange im Vorfeld.

Susanne Henckel: "Mit den 48-Stunden-Aktionen wollen wir zum einen auf die großen und kleinen touristischen Glanzlichter Brandenburgs aufmerksam machen, zum anderen aber auch für die Gäste erfahrbar machen, wie bequem und einfach es ist, mit Bus und Bahn auf Ausflugstour durch Brandenburg zu gehen."

Um die insgesamt 16 Orte der "48 Stunden"-Tour zu erreichen, haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit vom Bahnhof Trebbin aus stündlich verkehrende Shuttlebusse der Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming und der Beelitzer Verkehrs- und Servicegesellschaft zu nutzen. Vom Berliner Hauptbahnhof aus ist der Bahnhof Trebbin stündlich mit dem RE5 erreichbar.

In Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg und mit finanzieller Unterstützung durch das Land Brandenburg, die Landkreise Teltow-Fläming und Potsdam-Mittelmark, der Stadt Trebbin, der Mittelbrandenburgischen Sparkasse und des Landschafts-Fördervereins Nuthe-Nieplitz-Niederung findet die Veranstaltung bereits zum dritten Mal in der Nuthe-Nieplitz Region statt.

Die Aktion "48 Stunden" entstand im Rahmen des EU-Demografieprojektes "Hinterland". Seit 2007 beteiligten sich daran insgesamt acht brandenburgische Regionen. Im August 2013 wurde die Aktion "48 Stunden" als Demografie-Beispiel des Monats August 2013 von der Brandenburger Staatskanzlei ausgezeichnet.

In diesem Jahr nehmen fünf Regionen an den "48 Stunden" - Aktionen teil, darunter Kleeblatt, Elbe-Elster, Oberhavel (29./30. August) und der Fläming (12./13. September), der vor neun Jahren den Auftakt machte.

Mehr zum Programm unter

http://www.naturpark-nuthe-nieplitz.de/aktuelles/48-stunden-nuthe-nieplitz-2015.html
http://www.vbb.de/de/article/ausflugsziele-brandenburg/27-28-juni-2015-48-stunden-nuthe-nieplitz/98198.html

Termin: Sonnabend, 27.06.2015
Zeit: 09.45 Uhr
Ort: 14959 Trebbin, Bahnhof, Parkstraße

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD Service Center: Modernes Ambiente und kürzere Wartezeiten

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Egal ob Plaketten für die Hauptuntersuchung, Schadenbegutachtung oder Fahrzeugänderungen, in den TÜV SÜD Servicecentern (TSC) erhalten Autobesitzer...

Land Rover: Nachfolger des legendären Defender kommt erst 2021

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Fans des legendären Land Rover Defender müssen noch ein paar Jahre warten, bis der Nachfolger des von 1948 bis Anfang 2016 gebauten Geländewagens...

Rapper McFitti liebt Radfahren und Golf GTI

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der in Berlin lebende deutsche Rapper McFitti liebt im Verkehr die langsame und schnelle Fortbewegung gleichermaßen. In seinem Berliner Kiez...

Disclaimer