Samstag, 18. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 686357

VVS verleiht Preis an junge Filmemacher

"Goldene Orange" für im Bereich Mobilität im Rahmen des Jugendfilmpreises 2014

Stuttgart, (lifePR) - Bei der 23. Filmschau Baden-Württemberg verlieh der VVS am vergangenen Sonntag, 3. Dezember 2017, im Metropol-Kino Stuttgart einen Sonderpreis an junge Nachwuchskünstler. Die Gewinner – ein Schülerteam aus Alfdorf im Rems-Murr-Kreis – hatten im Rahmen des Jugendfilmpreises 2017 am VVS-Wettbewerb „Geschichten aus Bus und Bahn“ teilgenommen und wurden mit einem Preisgeld von 500 Euro und der Auszeichnung „Goldene Orange“ belohnt. 

Die Jury, in der Vertreter des Filmbüros und des VVS saßen, entschied sich für den Film „Look up“ von Lena Maier, Marco Piller, Yannik Mangold und Torben Segan. Das Besondere am Film ist der Splitscreen („zweigeteilter Bildschirm“), in dem die jungen Filmemacher zwei scheinbar identische Tage im Leben eines jungen Mädchens visualisieren: Aufwachen, Frühstück, sich auf den Weg zur Schule machen. Doch während im linken Bildausschnitt die Ablenkungen des digitalen Lebens Einzug gehalten haben, wird im rechten die alltägliche Umgebung noch wahrgenommen – Smartphone versus Wecker, App versus gedrucktem Fahrplan, Kopfhörer versus Gespräch. In kompakten zwei Minuten zeigt die 14-15-jährige Gruppe, wie sich das alltägliche Leben durch das Nutzen elektronischer Geräte verändert. Und es manchmal besser ist, das Smartphone unbeachtet zu lassen, denn dadurch kann man dem eigenen Umfeld etwas mehr Aufmerksamkeit schenken.

Der Gewinnerfilm ist auch auf der Youtube-Seite des VVS zu sehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutsche Adventisten spenden über 56 Millionen Euro

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Rund 56,4 Millionen Euro spendeten die knapp 35.000 deutschen Siebenten-Tags-Adventisten im Jahr 2017 für den Unterhalt ihrer Freikirche. Gegenüber...

Große Resonanz bei der Film-Premiere im Lauterbacher Lichtspielhaus: "Eine Region lebt Demokratie"

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Im Lauterbacher Lichtspielhaus fand am Donnerstag die Premiere des Films „Eine Region lebt Demokratie“ statt. Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens...

Diskussionsrunde: "Gegen den Strom?!? Akzeptanz von Energiewende und Stromnetzausbau" am 20. August 2018 in Weimar

, Medien & Kommunikation, Bürgerdialog Stromnetz - Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Am Montag, den 20. August 2018, veranstaltet der Bürgerdialog Stromnetz in Weimar eine Diskussionsveranstal­tung zum Thema „Gegen den Strom?!?...

Disclaimer