Montag, 22. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 542386

Achtung Fälschung: Getürktes Flugblatt im Umlauf

Für jede Fahrt im VVS- Netz ist ein gültiges Ticket erforderlich

(lifePR) (Stuttgart, ) Aktuell befindet sich Flugblätter und Plakate im Umlauf, die anlässlich des Kirchentags im Namen des Verkehrs- und Tarifverbundes Stuttgart (VVS) Freifahrten im gesamten VVS-Netz versprechen. Hierbei handelt es sich um eine Fälschung. Der VVS weist ausdrücklich darauf hin, dass für die Fahrt mit Bus und Bahn immer ein gültiger Fahrschein benötigt wird. Für Besucher des Kirchentags gibt es das VVS-KombiTicket, das in der Tagungskarte enthalten ist und während des Kirchentags zur Fahrt mit Bus und Bahn im VVS-Netz berechtigt. Auch für andere Großveranstaltungen wie zum Beispiel Konzerte oder Fußballspiele werden häufig VVS-KombiTickets angeboten. Mit gültiger Eintrittskarte können Besucher dann für die Hin- und Rückfahrt Bus und Bahn ohne Aufpreis nutzen. In diesem Fall ist die Berechtigung mit VVS-Logo auf der Eintrittskarte abgedruckt. (pk) Die Flugblätter befanden sich teilweise in Briefkästen in Stuttgart-West und in Heumaden. Auch über gefälschte Plakate an der Haltestelle Killesberg wurde der VVS aufmerksam gemacht. Der VVS hat bei der Polizei Anzeige erstattet und die Fahrer und Ausweiskontrolleure über die Fälschungen informiert. (pk)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Huf: The success story of a TPMS pioneer

, Mobile & Verkehr, Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG

What hit the market as a safety innovation 20 years ago is today a successful product that drivers do not want to be without. Since 1997, Huf...

TÜV SÜD informiert über Rasen, Drängeln und Schleichen

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Gerade im Feierabendverkehr will jeder schnell nach Hause. Dann sind die Straßen voll und viele Fahrer genervt. Es kann nicht schnell genug gehen...

Toyota gewinnt KS-Energie- und Umweltpreis

, Mobile & Verkehr, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Der traditionsreiche Energie- und Umweltpreis des Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS) geht in diesem Jahr an Toyota. Der KS zeichnet damit...

Disclaimer