Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 675201

Bildungssystem muss junge Menschen dringend besser auf das Berufsleben vorbereiten

Berlin, (lifePR) - Zu den Arbeitsmarkt-Zahlen für den September 2017 sagt Christian Amsinck, Hauptgeschäftsführer der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg:

„Der Sommer ist weitgehend ausgefallen, auf dem Arbeitsmarkt der Hauptstadtregion herrscht aber weiterhin ein sehr angenehmes Klima. Die Unternehmen schaffen Monat für Monat tausende neue Stellen. Der Jobmarkt in der Hauptstadt entwickelt sich weiter dynamisch. Von Arbeitslosenquoten von 8,7 Prozent in Berlin und 6,5 Prozent in Brandenburg hätte man vor ein paar Jahren nicht einmal zu träumen gewagt. Vor allem Brandenburg nähert sich dem Niveau vieler westlicher Bundesländer an. Ein Ende der guten Entwicklung ist längst nicht in Sicht und damit die Chance auf eine weitere Reduzierung der Arbeitslosigkeit gerade in Berlin.

Für die Arbeitnehmer ist das positiv, für die Unternehmen wird es allerdings schwieriger. Die Fachkräfte-Engpässe werden für viele Branchen zu einem immer größeren Problem.  Gastronomie, Pflege, Transport und Logistik, Sicherheit, viele Sparten des Handwerks – überall bremst die schwierige Personalsuche das Wachstum. Gerade mit Blick auf den Nachwuchs muss das Bildungssystem junge Menschen dringend besser auf das Berufsleben vorbereiten. Appelle für ein leistungsfähigeres Schulsystem haben wir schon viele gehört, jetzt brauchen wir Ergebnisse.“

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spende der Mittelbrandenburgischen Sparkasse für die Kinderuniversität der TH Wildau

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau

Alisa Schmid und Fabian Kießlich vom Zentrum für Studienorientierung und Beratung (ZSB) der Technischen Hochschule Wildau erhielten Anfang Juni...

Ein Beruf beendet sein Schattendasein – Gründung des Berufsverbandes für Lerntherapeut*innen (BLT)

, Bildung & Karriere, FiL Fachverband für integrative Lerntherapie e.V

Ca. 4-6% aller Schulkinder haben erhebliche Schwierigkeiten beim Schriftsprach- bzw. Mathematikerwerb. Sie benötigen eine spezifische Förderung....

FocusFrauen-Initiative der Hochschule Worms baut Austausch mit der Wirtschaft aus

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Anfang Mai war es wieder so weit: Die FocusFrauen Lounge bot engagierten Studentinnen der Hochschule Worms die Möglichkeit, erfahrene Managerinnen...

Disclaimer