Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63129

Zweite Runde der Tarifverhandlungen für Zeitschriftenredaktionen

Berlin, (lifePR) - Die Tarifverhandlungen für die etwa 9.000 Redakteurinnen und Redakteure von Zeitschriften werden am Freitag, den 29. August, um 13.30 Uhr in Hamburg fortgesetzt. Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di fordert von den Verlegern im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) ein Angebot, das zügig zu einem Tarifergebnis führen kann. "Wir erwarten, dass sie sich an einer schnellen Lösung beteiligen und dabei die Erwartungen der Kolleginnen und Kollegen in Zeitschriftenredaktionen nicht enttäuschen. Nach Jahren niedriger Tariferhöhungen muss es in diesem Jahr einen deutlichen Gehaltssprung geben", erklärte ver.di-Verhandlungsführer Matthias von Fintel. Zudem müsse die Einbeziehung der Onlineredakteurinnen und -redakteure eine Selbstverständlichkeit sein.

In der ersten Verhandlungsrunde am 4. Juli hatte die dju in ver.di die Erhöhung der Gehälter um 7,5 Prozent sowie die Einbeziehung der Onlineredakteurinnen und -redakteure in den Gehaltstarifvertrag gefordert. Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) legte kein Angebot vor. Der vorherige Tarifabschluss liegt 26 Monate zurück. Die letzte prozentuale Gehaltserhöhung in Höhe von 2,2 Prozent wurde im Januar 2007 vorgenommen.

Verhandlungsort:

Hotel Intercontinental, Fontenay 10, 20354 Hamburg

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Württembergisches Wort zur Interkulturellen Woche 2017: "Vielfalt verbindet"

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Mit einem Württembergischen Wort nehmen die Evangelische Landeskirche in Württemberg und das Diakonische Werk Württemberg die bundesweite Interkulturelle...

„Ausgezeichnetes“ Engagement

, Medien & Kommunikation, marbet Marion & Bettina Würth GmbH & Co. KG

Zukunft kann nur entstehen, wenn man in der Gegenwart damit beginnt, auch an Morgen zu denken – das ist unsere Auffassung, und danach richten...

Von Motorspindel bis Pulvermodul 4.0: MM Awards zur EMO Hannover 2017

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Bereits zum sechsten Mal verlieh das führende Industriemagazin „MM MaschinenMarkt“ auf der Weltleitmesse der Metallbearbeitung „EMO Hannover...

Disclaimer