Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63294

Nicht örtlich ködern lassen

Falscher Telefonbuch-Verlag lockt mit Gewinnübergabe

Leipzig, (lifePR) - "1000,00 Euro stehen zur Auszahlung", lautet derzeit die frohe Botschaft, die in ganz Sachsen von "Ihr örtliches Telefonbuch" mit Postfachanschrift eines TB-Verlages aus dem niedersächsischen Ahausen verbreitet wird.

"Die Absender setzen dabei offensichtlich auf die Ähnlichkeit mit dem Telefonbuch-Anbieter Das Örtliche", gibt Renate Janeczek von der Verbraucherzentrale Sachsen zu bedenken. Von dort heißt es aber, dass man derartige Gewinnspiele, die in der Einladung auf eine Werbeverkaufsveranstaltung schließen lassen, nicht veranstalten würde.

Bleibt die Frage, die in diesen Tagen immer wieder gestellt wird: Woher hat dieser ominöse TB-Verlag die Anschriften der Betroffenen?

"Vielleicht", so vermutet Janeczek, über die so genannte Rückwärtssuche. Viele Verbraucher haben bei ihrem Telefonanbieter dieser Suchmöglichkeit nicht widersprochen." Allein anhand der Telefonnummer ist dann beispielsweise über die Telefonauskunft oder im Internet unter www.dasoertliche.de über die Rückwärtssuche die dazugehörige Adresse zu bekommen. Über ungewollte Gewinnspielpost braucht man sich dann nicht zu wundern.

Am besten, so der Tipp der Verbraucherzentrale Sachsen, nachträglich die Erlaubnis zur Rückwärtssuche bei der Deutschen Telekom (T-Home) widerrufen und sich nicht für die fragwürdige Gewinnübergabe eines falschen Telefonbuch-Verlages ködern lassen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mobile Payment: Bezahlen mit dem Handy

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Mobile Payment – oder kurz mPayment – ist eine denkbar einfache Zahlungsmethode: Anstatt an der Kasse nach Bargeld oder EC-Karte zu kramen, bezahlt...

Während der Arbeit zum Arzt - erlaubt oder verboten ?

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Die erste Erkältungswelle hat uns erreicht. Wer von Husten, Schnupfen und Heiserkeit erwischt wurde geht morgens wohl lieber zum Arzt statt ins...

Wie sicher ist WLAN wirklich?

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Ohne Kabel ins Netz! Dank Wireless Local Area Network – kurz WLAN – ist das seit Jahren möglich. Doch die Verschlüsselung von WLAN-Netzwerken...

Disclaimer