Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61270

Fragwürdige Haustürgeschäfte des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus

Verbraucherzentrale Sachsen rät: Vor Vertragsschluss prüfen, was man wirklich braucht

(lifePR) (Leipzig, ) Gegenwärtig werden in Südsachsen von ungebetenen "Klingelputzern" der Firma Tele Columbus Kundenservice GmbH (Hannover) digitales Fernsehen, schnelles Internet und Telefonanschluss versprochen, - alles aus einer Hand und alles ganz einfach über das Fernsehkabel von Tele Columbus. "Nicht etwa, dass das gar nicht geht", meint Evelin Voß, Medienexpertin bei der Verbraucherzentrale Sachsen. "Die Frage ist vielmehr, was das kostet, ob es tatsächlich preisgünstiger ist als bei den derzeitigen Vertragspartnern und vor allem, ob die angesprochenen Kunden die angebotenen Leistungen auch wirklich brauchen."

Besonders Senioren sind mit derartigen Angeboten der Tele Columbus Kundenservice GmbH an der Haustür oft überfordert. "Niemand sollte sich dort zu einer Unterschrift unter einen Vertrag drängen lassen, dessen Folgen, Vorzüge und Nachteile er in der Eile und Überraschung gar nicht überblicken kann", rät Voß. Seriöse Mitarbeiter des Kundenservice lassen die Vertragsunterlagen da, damit man das Angebot in Ruhe prüfen kann.

Denn einen Zwang oder eine Verpflichtung der Verbraucher zur Umstellung des Fernsehempfangs von analog auf digital gibt es nicht. Bis zur Abschaltung der analogen Fernsehübertragung wird es noch einige Jahre dauern.

Wer über die Telefonleitung kein oder nur relativ langsames DSL bekommen kann, für den kann Internet über das Fernsehkabel allerdings durchaus eine Alternative darstellen.

Telefonieren über das Fernsehkabel funktioniert rein technisch über das Internet (Voice over IP). "Die Telefonate klingen mitunter etwas 'blechern' und gelegentlich bricht die Verbindung auch schon mal ab", weiß Voß. "Oft wird noch nicht die Qualität erreicht, wie man sie beim Telefonieren über das Festnetz gewohnt ist."

Wen der an der Haustür unterschriebene Vertrag reut, hat oftmals Chancen, ihn widerrufen zu können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Hope Channel" beim Evangelischen Kirchentag

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Beim Deutschen Evangelischen Kirchentag ist auf dem Berliner Messegelände in der Medienmeile in Halle 3.2, Stand F 16, auch die Medienagentur...

Kirchen: der lange Weg zur Frauenordination

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Ordination von Frauen zum Dienst als Pfarrerinnen war Thema eines Podiums auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag, der vom 24. bis 28....

1.000 Geburtstagsgeschenke für 1.000 Patenkinder

, Familie & Kind, PM-International AG

„Für viele von ihnen ist es vielleicht das erste Geburtstagsgeschenk ihres Lebens“. Charity-Botschafterin Vicki Sorg strahlt vor Glück. Denn...

Disclaimer