Stromfresser im Keller

Verbraucherzentrale startet Aktion Heizungspumpentausch

(lifePR) ( Mainz, )
Ab sofort startet die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz die "Aktion Heizungspumpentausch". Ein spezielles Beratungsangebot der Verbraucherzentrale hilft Hausbesitzern herauszufinden, ob sich der Austausch der Heizungsumwälzpumpe lohnt und wie viel sie dadurch sparen können. Dank der Förderung des Wirtschaftsministeriums Rheinland-Pfalz werden außerdem fünf Hocheffizienzpumpen verlost.

Heizungspumpen sind oft wahre Stromfresser. Eine aktuelle Umfrage der Verbraucherzentrale hat ergeben, dass in mehr als der Hälfte aller Gebäude in Rheinland-Pfalz noch alte, ungeregelte Heizungspumpen im Einsatz sind. Hier schlummert ein großes Einsparpotenzial.

"Der Austausch ungeregelter Heizungspumpen gegen Hocheffizienzpumpen hilft Hausbesitzern, Handwerk und dem Klimaschutz. Eine vorherige Energieberatung gibt den Verbrauchern Sicherheit für ihre Entscheidung zur Heizungsoptimierung. Wir unterstützen gerne die Aktion Heizungspumpentausch der Verbraucherzentrale", so Wirtschaftsministerin Eveline Lemke.

"Gerade im Sommerhalbjahr, wenn die Heizung aus ist, sollten Hausbesitzer an die Optimierung der Heizung denken", erklärt Hans Weinreuter, Energiereferent der Verbraucherzentrale. "Vielen Verbrauchern ist nicht bewusst, dass sie an der Heizungsanlage auch eine Heizungspumpe haben, die Strom verbraucht." Diese Heizungsumwälzpumpe transportiert das warme Wasser vom Heizkessel zu den Heizkörpern oder der Fußbodenheizung, damit es in den Wohnräumen warm wird.

Ältere Heizungspumpen sind so ineffizient wie Glühbirnen im Vergleich zu LEDs. Sie leisten zwar mit durchschnittlich 80 Watt ihren Dienst im Dauerbetrieb, allerdings mit hohen Energieverlusten. Die "LEDs" unter den Heizungspumpen sind Hocheffizienzpumpen. Mit 10 bis 20 Watt benötigen sie nur einen Bruchteil der Energie für die gleiche Arbeit, und dies auch nur, wenn es notwendig ist. Hocheffizienzpumpen sind bei neuen Heizungsanlagen mittlerweile Standard. Bei älteren Anlagen lohnt sich deshalb ein Blick in den Heizungskeller.

Unter allen Verbrauchern aus Rheinland-Pfalz, die zwischen Juni und Ende September 2015 die kostenlose Energieberatung der Verbraucherzentrale zum Heizungspumpentausch in Anspruch nehmen, werden fünf Hocheffizienzpumpen inklusive der Durchführung eines hydraulischen Abgleichs der Heizungsanlage verlost.

"Mit dem Austausch der Heizungspumpen sollte immer ein sogenannter hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage durchgeführt werden", rät Reinhard Horre, Geschäftsführer des Fachverbands Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Rheinland-Rheinhessen. "Dieser sorgt dafür, dass alle Räume gleichmäßig warm werden, verhindert Strömungsgeräusche in den Heizungsrohren und führt zusätzlich zu Heizenergieeinsparungen."

Eine kostenlose Energieberatung zum Heizungspumpentausch bietet die Verbraucherzentrale in fast 70 Orten in Rheinland-Pfalz an. Terminvereinbarung ist über das landesweite Energietelefon unter der Telefonnummer 0800 / 60 75 600 möglich. Weitere Informationen zur Aktion Heizungspumpentausch sowie eine Übersicht über alle Beratungsorte finden Interessierte unter www.energieberatung-rlp.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.