Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 547344

Gesunde Alternative zu Fast Food

Preiswerte und schnelle Küche für die Familie

(lifePR) (Mainz, ) Kommen gesunde Ernährung und gemeinsame Mahlzeiten im Alltag oft zu kurz, weil die Ruhe für den Einkauf oder das Kochen fehlt? Dann ist vielleicht die Ferienzeit eine gute Gelegenheit, um dies zu ändern und zum Beispiel zusammen mit der Familie den Kochlöffel zu schwingen. Mit etwas Übung kommt dann auch in hektischeren Zeiten Leckeres und Gesundes frisch auf den Tisch. Wie das in höchstens 30 Minuten gelingen kann, erklärt der Ratgeber „Fix Food – Preiswerte und schnelle Küche“ der Verbraucherzentralen, der jetzt in überarbeiteter Auflage erscheint.

Das Kochbuch zeigt, wie auch mit wenig Zeit frisch und fantasievoll gekocht und ein abwechslungsreicher Menüplan aufgestellt werden kann. Rund 120 blitzschnelle Rezepte sorgen für schmackhafte Vorspeisen, Snacks, Hauptspeisen und Desserts. Tipps für die effektive Planung von Einkauf und Zubereitung verringern den Stress beim Kochen. Ein Überblick über die notwendige Ausstattung für die schnelle Küche sowie zahlreiche Checklisten helfen bei der Organisation – für fixen, aber gesunden Genuss.

Der Ratgeber kostet 12,90 Euro und ist in den örtlichen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz erhältlich. Für zuzüglich 2,50 Euro (Porto und Versand) wird er auch nach Hause geliefert.

Bestellmöglichkeiten:

Versandservice der Verbraucherzentralen, Himmelgeister Straße 70, 40225 Düsseldorf, Internet: www.vz-nrw.de/shop, Tel: (02 11) 38 09-555,
E-Mail: ratgeber@vz-nrw.de, Fax: (02 11) 38 09-235

Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V.

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz ist eine anbieterunabhängige, überwiegend öffentlich finanzierte, gemeinnützige Organisation. Seit mehr als 50 Jahren informiert, berät und unterstützt sie Verbraucherinnen und Verbraucher in Fragen des privaten Konsums und vertritt Verbraucherinteressen bei Unternehmen, Politik und Verbänden. Die Verbraucherzentrale hat 17 Mitgliedsverbände und über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vorstand ist Ulrike von der Lühe.

Arbeitsschwerpunkte sind Verbraucherrecht, Telekommunikation und Medien, Versicherungen und Finanzdienstleistungen, Energie und Bauen, Lebensmittel und Ernährung sowie Gesundheit und Pflege. Anlaufstellen für persönliche Beratung sind sechs Beratungsstellen und sechs Stützpunkte in Rheinland-Pfalz. Ratsuchende können sich auch telefonisch oder per E-Mail beraten lassen. Im Internet ist die Verbraucherzentrale unter www.vz-rlp.de zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kostenerstattung bei Femtolaser zur Behandlung des Grauen Stars

, Verbraucher & Recht, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

In der Presse wird darüber berichtet, dass immer mehr private Krankenkassen gerichtlich dazu verpflichtet werden, die Kosten für Augenlaser Behandlungen,...

Führerscheinentzug wegen zweimaligem Cannabiskonsum

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Auch der gelegentliche Konsum von Cannabis führt zum Entzug der Fahrerlaubnis. Im konkreten Fall waren bei einer Verkehrskontrolle beim Kläger...

Fahrerbewertungen nicht für alle einsehbar

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Ein Portal vergibt Schulnoten für Autofahrer unter Angabe des Kfz-Kennzeichens, wobei derzeit Nutzer dieses Portals das Fahrverhalten anderer...

Disclaimer