Schuldenfrei in den Ruhestand?

Verbraucherzentrale Hessen empfiehlt, niedriges Zinsniveau für höhere Tilgung zu nutzen

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Wer seine Immobilienfinanzierung plant, hat meist genaue Vorstellungen davon, wann die Finanzierung abgeschlossen sein soll - meist mit Beginn des Ruhestandes. Um dieses Ziel erreichen zu können, ist es wichtig, sich schon im Vorfeld Gedanken über die Rückzahlungsmodalitäten von Hypothekenkrediten zu machen. Die Verbraucherzentrale Hessen bietet hierzu in ihrer Baufinanzierungsberatung gezielte Unterstützung an. Ob Anfangstilgung, Anschlussfinanzierung oder die Gesamtlaufzeit des Kredites - alle Fragen hierzu beantworten die Berater der Verbraucherzentrale Hessen mit Bezug auf den konkreten Einzelfall.

"Jeder Euro, der in die Tilgung des Darlehens fließt, spart zukünftige Kreditzinsen und verkürzt die Laufzeit des Kredites", erläutert Christiane Kienitz, Baufinanzierungsexpertin der Verbraucherzentrale Hessen. "Die in einer Niedrigzinsphase ersparten Zinsen sollten deshalb zur Tilgung genutzt werden", so Kienitz weiter.

Bei einer Tilgung von einem Prozent der Kreditsumme dauert die Finanzierung ohne zusätzliche Sonderzahlungen etwa 35 Jahre. Wer sich zwischen dem 30. und 40. Lebensjahr für den Kauf oder Bau einer Immobilie entscheidet, kann die gewünschte Schuldenfreiheit bei Eintritt des Rentenalters nicht ohne Weiteres erreichen.

Bei einer Tilgung in Höhe von zwei Prozent dauert die Rückzahlung etwa 25 Jahre. Wer auf eine Laufzeit von unter 20 Jahren kommen möchte, muss mit mindestens drei Prozent der Kreditsumme tilgen.

Wer hohe Tilgungsleistungen nicht verkraften kann, sollte die Möglichkeit jährlicher Sondertilgungen vertraglich vereinbaren. Damit ist der Kreditnehmer flexibel und kann zusätzliche Einnahmen oder Ersparnisse nutzen, um doch noch schuldenfrei in den Ruhestand gehen.

Ergänzende Informationen für Verbraucher:
- Die anbieterunabhängige Baufinanzierungsberatung der Verbraucherzentrale Hessen für Kauf- und Bauwillige kostet 150 €. Kürzere Beratungen zu bestehenden Finanzierungen kosten 50 € pro 30 Minuten. Terminvereinbarung montags bis donnerstags 10 bis 16 Uhr unter 0180 5 972010. 0,14 € pro Minute aus dem deutschen Festnetz; aus dem Mobilfunk maximal 0,42 € pro Minute.
- Telefonische Beratung der Verbraucherzentrale Hessen zur Baufinanzierung dienstags 10 bis14 Uhr unter 0900 1 972011. 1,75 € pro Minute aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunkpreise können abweichen.
- Weitere Informationen unter http://www.verbraucher.de/UNIQ133734029009940/Baufinanzierung
- Hessenweites Servicetelefon 0180 5 972010. 0,14 € pro Minute aus dem deutschen Festnetz; aus dem Mobilfunk maximal 0,42 € pro Minute. Informationen über das Beratungs- und Seminarangebote sowie die Öffnungszeiten der Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Hessen; teilweise auch Terminvereinbarung möglich. Keine Beratung!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.