Sonntag, 28. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62814

Bonus Club gibt Unterlassungserklärung ab und kündigt Wiedergutmachung an

(lifePR) (Hamburg, ) Im Skandal um die unberechtigte Daten- und Kontonummernutzung hat der BC Bonusclub eingelenkt. Gegenüber der Verbraucherzentrale Hamburg gab das Bertelsmann-Tochterunternehmen jetzt eine strafbewehrte Unterlassungserklärung ab und kündigte Wiedergutmachung an.

In der Erklärung verpflichtet sich der Bonus Club, "es bei Meidung einer für jeden Fall der künftigen Zuwiderhandlung von (der Verbraucherzentrale) nach billigem Ermessen zu bestimmenden, im Streitfalle vom zuständigen Gericht zu überprüfenden Vertragsstrafe, zu unterlassen, gegenüber Verbrauchern im geschäftlichen Verkehr zu Zwecken des Wettbewerbs den Abschluss von Mitgliedsverträgen zu behaupten oder zu bestätigen, wenn nicht der Verbraucher einem solchen Vertragsschluss zugestimmt hat."

Offenbar folgt der Bonus Club inzwischen auch der Aufforderung der Verbraucherzentrale zur Wiedergutmachung. In Schreiben an Verbraucher entschuldigt sich die Firma ausdrücklich. Weiter heißt es: "Wir prüfen momentan sehr sorgfältig die Vorgänge. In diesem Zusammenhang haben wir Ihre Mitgliedschaft im Bonus Club rückgängig gemacht und das Abbuchen der Beträge per Lastschrift gestoppt. Das Willkommens-schreiben, das Sie vom BC Bonusclub erhalten haben, ist folglich als unwirksam zu betrachten. Sollte Ihnen trotzdem irrtümlich Geld von Ihrem Konto abgebucht worden sein, so werden wir Ihnen den Betrag selbstverständlich unter Übernahme der Kosten zurück überweisen."

Hintergrund: Die Verbraucherzentrale hatte zahlreiche Beschwerden von Verbrauchern erhalten, denen Verträge untergeschoben wurden und deren Kontonummern in Schreiben des Unternehmens auftauchten, obwohl sie mit dem Bonusclub zuvor keinen Kontakt gehabt hatten. Daraufhin mahnten die Verbraucherschützer die Bertelsmann-Tochter ab und verlangten die jetzt abgegebene Unterlassungserklärung.

Die Verbraucherzentrale Hamburg begrüßt das Einlenken des Bonusclub und wird beobachten, ob die Ankündigung der Wiedergutmachung eingehalten wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Hope Channel" beim Evangelischen Kirchentag

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Beim Deutschen Evangelischen Kirchentag ist auf dem Berliner Messegelände in der Medienmeile in Halle 3.2, Stand F 16, auch die Medienagentur...

Kirchen: der lange Weg zur Frauenordination

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Ordination von Frauen zum Dienst als Pfarrerinnen war Thema eines Podiums auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag, der vom 24. bis 28....

1.000 Geburtstagsgeschenke für 1.000 Patenkinder

, Familie & Kind, PM-International AG

„Für viele von ihnen ist es vielleicht das erste Geburtstagsgeschenk ihres Lebens“. Charity-Botschafterin Vicki Sorg strahlt vor Glück. Denn...

Disclaimer