Am 18. Mai 2011 fand die Jahreshauptversammlung des Verbandes junger Film- und Medienschaffender e.V. (VJFM) statt

(lifePR) ( Dortmund, )
Neben dem Bericht des Vorsitzenden und des Schatzmeisters fanden Neuwahlen zum Vorstand statt. Folgende Mitglieder wurden von der Jahreshauptversammlung neu oder wieder in den Vorstand gewählt.

Der Jurist Daniel Poznanski wurde als Vorsitzender im Amt bestätigt.

Der Werber und Dozent Jo Schuttwolf wurde als Stellvertretender Vorsitzender wiedergewählt. Der Fotograf und Mediendesigner Eser Alper wurde als Stellvertretender Vorsitzender neu gewählt, er war vorher Schatzmeister. Als Schatzmeisterin wurde die Kulturmanagementstudentin Jenni Müller neu gewählt. Zu Beisitzern wählte die Jahreshauptversammlung den Filmemacher Onat Hekimoglu, den Filmstudenten Till Haarmann und den Filmstudenten Jannis Gruschczyk.

Der wieder gewählte Vorsitzende, Daniel Poznanski, dankte der aus dem Vorstand ausgeschiedenen Lehrerin Aylin Alper für die geleistete Arbeit.

Im Anschluss stellte der neue Vorsitzende das Arbeitsprogramm für die nächsten zwei Jahre vor. Außerdem wurde der vom Verband erstellte Dokumentarfilm über das Ruhrgebiet gezeigt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.