Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132146

Neue Beiratsmitglieder unterstützen zukünftigen Kurs des VIR

Verband der Online-Reiseindustrie beruft vier Touristikexperten

(lifePR) (München, ) Strategischer Input von externen Experten: Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) ändert seine Strukturen und hat den Beirat um vier neue ehrenamtliche Mitglieder erweitert. Michael Kalt von der Get all Media GmbH, Jens Oellrich von Tourismuszukunft, Dr. Dominik Rossmann von Ulysses-Web Tourismus und Thomas Wilde von w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH werden den VIR zukünftig als externe Experten begleiten und den Verband mit ihrem langjährigen Know-how in der deutschen Touristikindustrie unterstützen.

"Die Online-Reiseindustrie steht vor großen Herausforderungen, da die Komplexität des Web stark zunimmt und wir mit einer zukunftsweisenden Strategie unsere Position als Sprachrohr der Online-Reisemittler festigen wollen", betont VIR-Vorstand Michael Buller. "In unserem neuen Beirat vereinen sich entsprechende Spezialisten, die im Rahmen der Verbandsarbeit bei der Weiterentwicklung der Online-Reiseindustrie wichtige Akzente setzen können."

Der neue VIR-Beirat Michael Kalt war fast neun Jahre lang CFO und Managing Director von TravelTainment, ehe er sich im März dieses Jahres mit der Get all Media GmbH als Berater für den klassischen Reise- und Online-Reisevertrieb selbständig machte.

Jens Oellrich wird den Verband als Geschäftsführer von Tourismuszukunft/Institut für e-Tourismus vor allem im Bereich Social Media und Web 2.0 beratend zur Seite stehen.

Mit Dr. Dominik Rossmann, dem Geschäftsführer von Ulysses, konnte der Verband zudem einen erfahrenen Touristiker mit hoher Kompetenz bei Fachstudien als neues Beiratsmitglied gewinnen.

Thomas Wilde, ebenfalls neu im erweiterten Beirat des VIR, gründete vor über 20 Jahren die PR-Agentur Wilde & Partner und zählt zu den führenden Kommunikationsspezialisten in der deutschen Reisebranche.

Der Beirat des Verband Internet Reisevertrieb setzt sich damit zukünftig aus sechs Mitgliedern zusammen. Bislang bestand er aus Dr. Hans-Josef Vogel (Avocado) und Jürgen Witte (ebookers).

Verband Internet Reisevertrieb e.V.

Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) ist der Dachverband der deutschen Online-Reiseportale. Zu seinen TÜV-zertifizierten Mitgliedern gehören mit ebookers.de, Expedia.de, Holidaycheck, JT Touristik, lastminute.de, opodo.de, travel24 und weg.de.com acht der größten Online- Reiseunternehmen in Deutschland, die über eine Milliarde Euro Umsatz erwirtschaften und gemeinsam mehr als 600 Mitarbeiter beschäftigen. Die Mitgliedsunternehmen lassen sich und ihre Dienstleistungen TÜVzertifizieren und nehmen damit eine Vorbildfunktion für die gesamte Reisebranche ein. Fördermitglieder des VIR sind Mondial Assistance International AG, Sabre Travel Network und @Leisure BR BV.

Nähere Informationen zum Verband finden sich im Internet auf www.v-i-r.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Arbeit ade: Wer mit 55 den Job verliert hat kaum mehr Chancen

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Wer in der Blüte seines Lebens den Job verliert, hat auf dem Arbeitsmarkt kaum mehr Chancen. Immer mehr ältere Menschen müssen deshalb Hartz...

Van der Valk Resort Linstow

, Familie & Kind, van der Valk Resort Linstow GmbH

Dass es ein Erfolg werden könnte, haben die Veranstalter im Van der Valk Resort Linstow von Beginn an geglaubt. Dass aber dieser einst solche...

Unterhaltsvorschussgesetz: Bei Hartz IV wirkungslos

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Ab dem 1. Juli können Kinder von Alleinerziehenden für längere Zeit Unterhaltsvorschuss erhalten. Auch die Altersgrenze für den möglichen Bezug...

Disclaimer