Dienstag, 20. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 663899

VDR-Reaktion zur Gründung des Deutschen Maritimen Zentrums (DMZ) in Hamburg

Hamburg, (lifePR) - In Hamburg haben heute Spitzenverbände der maritimen Wirtschaft in Deutschland zusammen mit dem Bundesverkehrs- und dem Bundeswirtschaftsministerium sowie der Wirtschaftsbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg das Deutsche Maritime Zentrum (DMZ) gegründet.

Dazu sagte Ralf Nagel, Geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des Verbandes Deutscher Reeder (VDR):
„Für den Industriestandort Deutschland ist der zuverlässige Im- und Export über den Seeweg von strategischer Bedeutung. Das Deutsche Maritime Zentrum soll einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den maritimen Standort Deutschland in der Weltliga zu halten. Nicht nur der Wettbewerb zwischen den Unternehmen, sondern auch der zwischen den globalen  Standorten hat an Dynamik und Härte zugenommen. Schon deshalb müssen wir alle Kräfte bündeln – das DMZ wird dabei eine zentrale Rolle spielen.“

 

Verband Deutscher Reeder (VDR)

Der VDR ist ein Spitzenverband der deutschen Wirtschaft. Mit seinen rund 200 Mitgliedsunternehmen repräsentiert der VDR die deutsche Schifffahrtsbranche als viertgrößte Handelsflotte der Welt. Als Arbeitgeberverband führt er Tarif- und Sozialpartnerverhandlungen. Gründer waren 1907 die regionalen Reedervereinigungen, um eine gemeinsame und einheitliche Interessenwahrnehmung zu ermöglichen. Heute vertritt der VDR die deutsche Seeschifffahrt nicht mehr allein in Berlin und Bonn, sondern auch in Brüssel, London, Genf und auf globaler Ebene. Mehr Informationen unter www.reederverband.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neueröffnung der Filiale Camp-King

, Medien & Kommunikation, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse investiert weiterhin in ihr Filialnetz und schafft moderne Orte, die mehr bieten als die Abwicklung von Bankgeschäften....

60.000 Euro für Verdolmetschung von Gottesdienst

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Wöchentlich wird der Fernsehgottesdienst „Die Stunde des Höchsten“ von einem Team professioneller Dolmetscherinnen und Dolmetscher in Deutsche...

Online Print Symposium 2018 in München - Treffen Sie die Experten des E-Business Print

, Medien & Kommunikation, Bundesverband Druck und Medien e.V.

TOP-Speaker wie Philip Rooke (Spreadshirt), Prof. Dr. Frank T. Piller (RWTH Aachen), Jan Birkhahn (google Germany), Maria Seywald (Krones AG),...

Disclaimer