Donnerstag, 21. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 663899

VDR-Reaktion zur Gründung des Deutschen Maritimen Zentrums (DMZ) in Hamburg

Hamburg, (lifePR) - In Hamburg haben heute Spitzenverbände der maritimen Wirtschaft in Deutschland zusammen mit dem Bundesverkehrs- und dem Bundeswirtschaftsministerium sowie der Wirtschaftsbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg das Deutsche Maritime Zentrum (DMZ) gegründet.

Dazu sagte Ralf Nagel, Geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des Verbandes Deutscher Reeder (VDR):
„Für den Industriestandort Deutschland ist der zuverlässige Im- und Export über den Seeweg von strategischer Bedeutung. Das Deutsche Maritime Zentrum soll einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den maritimen Standort Deutschland in der Weltliga zu halten. Nicht nur der Wettbewerb zwischen den Unternehmen, sondern auch der zwischen den globalen  Standorten hat an Dynamik und Härte zugenommen. Schon deshalb müssen wir alle Kräfte bündeln – das DMZ wird dabei eine zentrale Rolle spielen.“

 

Verband Deutscher Reeder (VDR)

Der VDR ist ein Spitzenverband der deutschen Wirtschaft. Mit seinen rund 200 Mitgliedsunternehmen repräsentiert der VDR die deutsche Schifffahrtsbranche als viertgrößte Handelsflotte der Welt. Als Arbeitgeberverband führt er Tarif- und Sozialpartnerverhandlungen. Gründer waren 1907 die regionalen Reedervereinigungen, um eine gemeinsame und einheitliche Interessenwahrnehmung zu ermöglichen. Heute vertritt der VDR die deutsche Seeschifffahrt nicht mehr allein in Berlin und Bonn, sondern auch in Brüssel, London, Genf und auf globaler Ebene. Mehr Informationen unter www.reederverband.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ADRA erhält Spendenzertifikat des Deutschen Spendenrates

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Adventistische Entwicklungs-und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland hat neben 15 weiteren gemeinnützigen Organisationen das Spendenzertifikat...

Erster Spatenstich für die Erneuerung der Kreisstraße 74 zwischen Grebenau - Schwarz und der L 3160 (Eifa)

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Mit einem symbolischen Spatenstich gaben heute Dr. Jens Mischak, Erster Kreisbeigeordneter des Vogelsbergkreises, und Ulrich Hansel, Regionaler...

Zum Tod von Christa Müller

, Medien & Kommunikation, Dresdner Philharmonie

Große Betroffenheit hat die Nachricht vom plötzlichen Tod Christa Müllers, langjähriger Stadträtin der CDU-Fraktion und Mitglied des Kulturausschusses,...

Disclaimer