Mit Löwenzahn ins Abenteuer

VDN stellt anlässlich des Löwenzahn-Filmstarts drei Löwenzahn-Pfade in Naturparken vor

(lifePR) ( Bonn, )
Ab heute gerät Fritz Fuchs im ersten Löwenzahn-Kinofilm in ein spannendes Abenteuer rund um verlorene Schätze, entführte Welpen und alte Burgen.

Spannung erwartet die Löwenzahn-Entdecker aber auch außerhalb des Kinosaals. Pünktlich zum Start des Films ist auch der dritte Löwenzahn-Pfad in einem Naturpark eröffnet. Im Naturpark und Biosphärenreservat Bayerische Rhön lädt ein Bohlenweg zum Moorerlebnis "hautnah" ein. An der Moor-Badestelle können mutige Entdecker zum Beispiel hüfttief im Moor versinken oder den schwingenden Moorboden selbst ausprobieren. Auf Tuchfühlung mit Wasserbüffeln und Wildpferden kann man im Naturpark Barnim, bei Berlin, gehen und dabei auf Kletter-, Spiel- und Entdeckerstationen jede Menge über die Teichlandschaft "Schönerlinder Teiche" und ihre tierischen und pflanzlichen Bewohner lernen. Hoch oben auf dem Feldberg im Naturpark Südschwarzwald sind die kleinen Entdecker aufgerufen dem Wichtelbriefträger Velt bei seiner Suche nach Anton Auerhahn zu unterstützen. Ob er wohl im Wirtshaus "Zur süßen Heidelbeere" oder eher in der Waldapotheke zu finden ist? Und was hat Violetta Waldfee damit zu tun. All das gilt es im Auerhahnwald zu klären.

"Genauso wie Fritz Fuchs am Ende jeder Löwenzahn-Folge seinen Zuschauer mitteilt, dass er jetzt noch eine Runde mit seinem Hund Keks geht, wollen wir kleine Entdecker dazu auffordern auch eine Runde durch die Natur zu drehen und dabei die vielen kleinen Abenteuer am Wegesrand zu entdecken," so Ulrich Köster, Geschäftsführer des VDN. "Die drei Löwenzahn-Entdecker-Pfade, die es in Naturparken gibt, sind dazu eine tolle Gelegenheit. Und wir freuen uns, diese in Zusammenarbeit mit dem ZDF realisiert zu haben."

Seit 2009 arbeitet der VDN mit der ZDF Kindersendung "Löwenzahn" zusammen. Im Rahmen dieser Kooperation sind neben den Entdecker-Pfade mittlerweile auch fast 50 Geocaches in Naturparken versteckt, die Kinder einladen, auf Schatzsuche vor Ihrer Haustür zu gehen.

Damit fügt sich die ZDF-Kooperation hervorragend in die Umweltbildungsarbeit des VDN ein, die darauf abzielt die Neugierde auf Natur zu wecken. Durch eine breite Umweltbildungs- und Öffentlichkeitsarbeit vermitteln die 103 Naturparke in Deutschland Informationen und Zusammenhänge sowohl über Lebensräume und deren Tier- und Pflanzenwelt, als auch über Geschichte und Kultur der Region. Mit allen Sinnen gesammelte Erfahrungen regen die Besucher zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und einem bewussten Erleben ihrer Umgebung an.

Weitere Informationen zum Löwenzahn-Geocaching finden Sie unter www.naturparke.de/geocaching

Weitere Informationen zu den Löwenzahn-Pfaden finden Sie unter www.naturparke.de/entdecker-pfade

Pressefotos stehen Ihnen zum kostenlosen Download unter www.naturparke.de/pressfotos zur Verfügung
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.