Dienstag, 25. Juli 2017


  • Pressemitteilung BoxID 319198

Auf der internationalen Bühne der Automobile - der AUTO MOBIL INTERNATIONAL 2012 - fallen heute in Leipzig die Hüllen

Bad Homburg v.d.H., (lifePR) - Heute öffnet die einzige internationale Pkw-Messe Deutschlands in diesem Jahr - die 21. AUTO MOBIL INTERNATIONAL - ihre Pforten.

Die AUTO MOBIL INTERNATIONAL 2012 bietet als größte internationale Käufer- und Kundenmesse in Deutschland den Besuchern hervorragende Möglichkeiten, die Angebotsvielfalt der Automobilmarken zu vergleichen. 24 Aussteller bieten mit rund 200 Fahrzeugen Probefahrten an, und darüber hinaus werden für die Besucher noch weitere 50 Elektrofahrzeuge für die Erprobung im realen Straßenverkehr bereitstehen.

VDIK-Präsident Volker Lange: "Ich freue mich, dass die neue Positionierung mit Zwei-Jahresrhythmus und einem festen Termin jeweils in der ersten Juni-Woche von der Automobilbranche so engagiert mit Leben erfüllt wird. Die AMI ist damit die wichtigste Pkw-Messe in den geraden Jahren. Darüber hinaus macht der einzigartige Verbund aus AMI, AMITEC und AMICOM diese Messe zur führenden Branchenmesse in Mitteleuropa."

Martin Buhl-Wagner, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Messe GmbH, bekräftigt: "Auf der AMI erfüllen sich in diesem Jahr Autoträume. 78 Premieren, darunter 20 Welt- und Europapremieren, und 14 neue Marken, die sich erstmals oder nach einer Pause wieder vom 2. bis 10. Juni auf der AMI in Leipzig präsentieren, belegen eindrucksvoll die Qualität unserer Automesse. Wir freuen uns auf neun spannende Messetage und viele Besucher."

Die Automobilindustrie leistet schon seit Jahren auf der AMI einen beispielhaften Beitrag im Sinne des Klimaschutzes. Den potentiellen Käufern wird die ganze Palette umweltschonender Technologien von Erdgas- und Flüssiggas-, über Elektro-, Hybrid- und Wasserstoff-Antrieben bis hin zu sparsamsten Benzin- und Dieselmotoren präsentiert; Fahrzeuge, die Freude am Automobil mit ökologischen Erfordernissen vereinen.

Mit der AMI-Spritsparstunde ist hier in Leipzig vor 10 Jahren das Kurzzeittraining zum Spritsparen für Messebesucher aus der Taufe gehoben worden. Auch in 2012 können sich die Besucher bei 13 Ausstellern wieder für ihr persönliches Training anmelden.

Volker Lange weiter: "In diesem Jahr nun erhalten die schon traditionellen Sprit-Spar-Kurse ihre europaweite Anerkennung. Die EU hat diese Spritsparstunde als Basis genommen, ein vereinheitlichtes Ausbildungsprogramm der Trainer zu installieren. Für 13 Länder Europas bildet unser langjähriger Partner, der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR), die Mastertrainer aus. Die Deutschland-Premiere dieses europaweiten Programms findet hier auf der AMI statt. Ich bedanke mich bei den Unternehmen DAT und TOTAL für die langjährige regelmäßige Unterstützung der AMI-Spritsparstunde."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Group kündigt nächsten Schritt ihrer Elektrifizierungsstrategie an

, Mobile & Verkehr, BMW AG

Flexible Fahrzeugarchitekture­n ermöglichen künftig Elektrifizierung aller Produktlinien Vollel­ektrischer MINI als 3-Türer bestätigt Antriebsst­rang...

Was für die Augen, was auf die Ohren!

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Unter dem Motto Berg&Bahn- Erlebnis Schauinsland gibt es ein neues erlebbares Schauinslandbahn-Produkt, welches ab dem 27.7. 2017 für die Seilbahngäste...

27. Juli, nach ein Uhr nachts: Fahrwegänderung bei ins Depot einfahrenden Stadtbahnen

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Wegen nächtlicher Oberleitungsarbeiten im Bereich Bissierstraße kommt es in der Nacht vom 26. auf den 27. Juli zu Fahrwegänderungen bei den letzten...

Disclaimer