lifePR
Pressemitteilung BoxID: 639474 (Verband der Deutschen Möbelindustrie e.V.)
  • Verband der Deutschen Möbelindustrie e.V.
  • Flutgraben 2
  • 53604 Bad Honnef
  • http://www.moebelindustrie.de

Tutti Paletti: Schicke Möbel aus Holzpaletten

(lifePR) (Bad Honnef, ) Wer auf der Suche nach besonderen Möbelstücken ist, geht für gewöhnlich in einen Designermöbelladen oder schaut sich beim Antiquitätenhändler seines Vertrauens um. Auch sehr schick, aber oft wesentlich günstiger und extrem nachhaltig sind Möbel aus Paletten. So flexibel, wie die Ladungsträger während ihrer normalen beruflichen Laufbahn sind, so universell eignen sie sich auch zur Herstellung ganz besonderer Unikate fürs Eigenheim – besondere Hingucker mit farbenfrohen Details.

Palettenmöbel haben das gewisse Etwas: Sei es in Form einer modern gestalteten Stehleuchte für das Wohnzimmer, als bunt bemalter Sessel für den entspannten Leseabend mit Blick in den eigenen Garten oder als ideenreich designte Gartenmöbel mit Tresen und Sitzmöglichkeiten für den gemeinsamen Grillabend mit Nachbarn und guten Freunden. „Paletten bieten sich für die Herstellung von Möbeln einfach gut an. Sie sind günstig zu haben und gleichzeitig super robust und flexibel“, bekräftigt die kreative Palettenmöbel-Expertin Claudia Guther. Sie kombiniert die hölzernen Alleskönner mit alten Weinkisten und was sich sonst noch an interessanten Werkstoffen aus Holz findet. „Es liegt mir einfach am Herzen, gebrauchte Dinge wieder zum Leben zu erwecken. Und zu Holz habe ich als zertifizierte Waldpädagogin eine ganz besondere Beziehung.“ Das gilt im Übrigen auch für Jan Kurth, den Geschäftsführer des Bundesverbandes Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung (HPE) e.V. aus Bonn: „Einige unserer Mitgliedsunternehmen haben ein echtes Faible für das Thema Palettenmöbel entwickelt. Was sie aus den nachhaltigen Transportmitteln, die ansonsten im internationalen Warenverkehr eingesetzt werden, zaubern, ist aller Ehren wert.“ Vom modern geformten Palettentisch mit Glasplatte über gemütliche Sitzgruppen für größere Gruppen bis hin zum gemütlichen Ecksofa für den familiären Fernsehabend reicht das Repertoire inzwischen und ein Ende der Entwicklung ist nicht in Sicht: „Im Gegenteil: Der Trend geht ganz klar auch in Richtung Einzelhandel und Messen. Dort werden die hölzernen Kunstwerke aus Europaletten oder bereits gehobelten Möbelbaupaletten immer stärker für repräsentative Zwecke genutzt. Man darf gespannt sein, welche Designideen für Palettenmöbel in Zukunft noch entwickelt werden“, schließt Kurth.