Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64876

Sicherheit ist A und O beim Gefahrguttransport

62. IAA Nutzfahrzeuge 2008: Gefahrguttag am 26. September 2008

Frankfurt am Main, (lifePR) - "Sicherheit ist das A und O beim Gefahrguttransport. Die IAA Nutzfahrzeuge wird eindrucksvoll zeigen, welche sicherheitstechnischen Weiterentwicklungen die Nutzfahrzeugindustrie zu bieten hat", betont Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). So unterstreichen denn auch in diesem Jahr das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und der VDA mit ihrem gemeinsamen Symposium "Aktuelle Entwicklungen im Gefahrgutrecht und Erhöhung der Sicherheit von Gefahrgutfahrzeugen" am 26. September 2008 den hohen Stellenwert, der dem Gefahrguttransport zukommt. Hochrangige Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Gewerbe und Industrie werden über die aktuellen Entwicklungen im Gefahrgutrecht und im Fahrzeugbau diskutieren. Die Veranstaltung bietet damit eine umfassende Möglichkeit der Information und des Meinungsaustausches mit den unmittelbar an der Rechtsentwicklung und -anwendung Beteiligten sowie zu Gesprächen mit anderen Gefahrgutexperten.

Neben Vorträgen zum aktuellen Gefahrgutrecht und dessen praktischer Handhabung stehen zukünftige Rechtsänderungen des IMDG-Codes und ein Ausblick auf die UN-Empfehlung im Vordergrund der Veranstaltung. Innovative Fahrerassistenzsysteme werden in einem Fahrversuch demonstriert und im Hinblick auf die Erhöhung der Verkehrssicherheit beurteilt. Zudem werden das Transport-Unfall-Informations- und Hilfeleistungssystem TUIS der deutschen chemischen Industrie und aktuelle Entwicklungen im Rettungsfahrzeugbau im Rahmen einer begleitenden Fahrzeugausstellung vorgestellt. Ein praxisbezogenes Lagebild zu Flottenmanagementsystemen sowie innovative Ladungssicherungssysteme beim Transport von Druckgasflaschen sind weitere Schwerpunktthemen. Ein Überblick über neue fahrzeugtechnische Aspekte des Gefahrguttransports und das aktuelle Gefahrguthandbuch der Mineralölwirtschaft runden das Programm ab.

Das IAA-Symposium "Gefahrguttag" mit begleitender Fahrzeugausstellung findet am Freitag, 26. September 2008, 9.30 - 17.30 Uhr, im Convention Center, Saal 2, Messegelände Hannover, statt. Weitere Informationen dazu unter www.iaa.de.

Die weltweit wichtigste Mobilitätsmesse - die 62. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover - wird vom VDA veranstaltet und setzt neue Rekordmarken bei der Anzahl der Aussteller, der Internationalität sowie der belegten Ausstellungsfläche. Die Zahl der Aussteller liegt mit rund 2.000 um ein Viertel über dem bisherigen Rekordjahr 2006, die Ausstellungsfläche wird mit 275.000 Quadratmetern um 10 Prozent größer als vor zwei Jahren sein. Die IAA unterstreicht damit eindrucksvoll ihre weltweite Führungsposition unter den Mobilitätsmessen. Die Nutzfahrzeugmesse wird auch in diesem Jahr die ideale Plattform für Aussteller und Fachbesucher sein, um Geschäfte anzubahnen und Verträge abzuschließen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Barracuda Ultralight Project 2.0 for BMW M3 and M4

, Mobile & Verkehr, JMS - Fahrzeugteile GmbH

With 431 hp from its TwinPower Turbo straight six motor and rear-wheel drive, the BMW M4 is one of the most popular middle class sports coupes,...

Barracuda Ultralight Project 2.0 für BMW M3 und M4

, Mobile & Verkehr, JMS - Fahrzeugteile GmbH

Der BMW M4 ist aktuell einer der beliebtesten Sportwagen in der Mittelklasse. Mit einer Leistung von mindestens 431 PS und Heckantrieb findet...

General Tire mit neuen Winterprodukten für Pkw, SUV und Vans

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

General Tire hat das Angebot von Winterreifen für Pkw, SUV und Vans für den mitteleuropäischen Markt weiter optimiert. Die neuen Winterprofis...

Disclaimer