lifePR
Pressemitteilung BoxID: 131443 (Verband der Agrargewerblichen Wirtschaft e.V.)
  • Verband der Agrargewerblichen Wirtschaft e.V.
  • Wollgrasweg 31
  • 70599 Stuttgart
  • https://www.vdaw.de
  • Ansprechpartner
  • Erna Päusch
  • +49 (711) 16779-0

Privatkellereien mit hervorragendem Weinjahrgang 2009 im Keller

(lifePR) (Stuttgart, ) "Mit 140.000 hl Weißwein und 180.000 hl Rotwein in den Kellern der privaten Weinkellereien in Baden-Württemberg reift ein hervorragender Jahrgang 2009 heran", stellt der Vorsitzende der Badischen Weingüter und Weinkellereien Martin Zotz, Heitersheim, fest. Dies ist unter anderem auf einen ertragsreduzierten Weinbau, zielgerichtete Qualitätserzeugung und vorbildliche Kellerführung zurückzuführen. Die gute Reife des Lesegutes bringt fruchtige Rieslinge und extraktreiche Spätburgunder hervor. Trotz regionaler Hagelschäden kann der Verbraucher sowohl in Menge und Qualität gut bedient werden.

"Der Trollinger in Württemberg liegt durchweg im Kabinettbereich. Der Lemberger, sehr extraktreich, wird auch mit dem "2009er" wieder Gaumen- und Genießerfreude bereiten", so der Vorsitzende der Württembergischen Weinkellereien Jürgen Willy, Nordheim.

Die ersten Ergebnisse des hervorragenden Jahrganges 2009 können in Kürze verkostet werden. Die privaten Weinkellereien erwarten fruchtige, stoffige und harmonische Weine des neuen Jahrgangs.

"Der Abverkauf der Weine des guten Jahrganges 2008 läuft gut", stellt das Geschäftsführende Vorstandsmitglied Erich Reich vom Verband der Agrargewerblichen Wirtschaft (VdAW) e.V. fest. Einzelne Sorten und Spezialitäten dürften bald ausverkauft sein. Die 61 privaten Weinkellereien in Baden-Württemberg verkauften im Geschäftsjahr 2008/09 36 Mio. Liter Wein; rund 70 Prozent dieser Menge werden über Direktverkauf, Fachhandel und Gastronomie abgesetzt. Beste Qualitäten, Spezialitäten und Raritäten sind bei den Privatkellereien und Weingütern in Baden-Württemberg zu finden. Die zu Beginn des Jahres notwendige Preisanpassung hat der Verbraucher akzeptiert. Die Betriebskosten der Kellereien sind allerdings im Laufe des Jahres deutlich gestiegen, insbesondere bei Energie, Vertrieb und deutlich verteuerten Glasflaschen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.