Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 910814

Sportzentrum Winterberg Hochsauerland GmbH Steinstraße 27 59872 Meschede, Deutschland http://www.VELTINS-EisArena.de
Ansprechpartner:in Frau Luisa Mette +49 291 941513
Logo der Firma Sportzentrum Winterberg Hochsauerland GmbH
Sportzentrum Winterberg Hochsauerland GmbH

Nach Weltcup-Absage in Igls wegen Fußball-WM: VELTINS-EisArena richtet drei Weltcups aus Rodel-Finale steigt Ende Februar in Winterberg

(lifePR) (Meschede, )
Die VELTINS-EisArena übernimmt in der neuen Saison zum zweiten Mal in Folge einen dritten Weltcup und springt dabei für Innsbruck-Igls ein. Der erste EBERSPÄCHER Rodel-Weltcup, der ursprünglich für den Saisonbeginn am 26. und 27. November 2022 in Igls geplant war, wurde vom Internationalen Rennrodel-Verband (FIL) offiziell abgesagt. Der Grund: Aufgrund der Sendeüberschneidungen mit der Fußball-WM in Katar, die am 21. November mit der Gruppenphase beginnt, sei eine TV-Liveübertragung des Rodel-Weltcups kaum möglich, hieß es. Die FIL hat daraufhin den Weltcup-Kalender überarbeitet, den Auftakt auf den 2. - 4. Dezember 2022 verschoben (Igls) und in Absprache mit dem Sportzentrum Winterberg (SZW) entschieden, den ursprünglichen Weltcup-Start zum Abschluss der Saison am 25. und 26. Februar 2023 in Winterberg auszutragen.  

Damit finden in der VELTINS-EisArena innerhalb von drei Wochen zwei Rodel-Weltcups statt. Der erste steigt am 11. und 12. Februar 2023. Danach folgt St. Moritz, zum Abschluss wieder Winterberg. „Unser gesamtes Team ist hochmotiviert, alles für einen tollen Saisonabschluss zu geben“, sagt SZW-Geschäftsführer Stephan Pieper „Alle stehen voll dahinter und werden den Rodlerinnen und Rodlern zweimal innerhalb von drei Wochen beste Eisqualität bieten.“  

Das Sportzentrum Winterberg hat die Entscheidung, den Weltcup zu übernehmen auch deshalb getroffen, damit der Abschluss der Weltcup Saison für alle Nationen möglich ist, da zusätzliche Reisekosten insbesondere die kleinen Nationen belasten. „Auch wenn uns natürlich bewusst ist, dass durch die Verschiebung unsere Vorbereitungen für die Bob und Skeleton 2024 zeitlich beeinflusst werden und es das ganze Team noch mehr fordern wird“, so Stephan Pieper.

Bewährte Zusammenarbeit mit dem BRC Hallenberg

Das Sportzentrum setzt dabei auch auf die bewährte Zusammenarbeit mit dem BRC Hallenberg, der seit 1977 für die sportliche Ausrichtung der Rodel-Veranstaltungen verantwortlich ist. „Ohne den BRC und die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer wäre eine solche Umsetzung, wie zwei Rodel-Weltcups in drei Wochen, kaum möglich“, so Pieper weiter. „Die Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt ist eine wichtige Konstante in Winterberg. Das gilt natürlich auch für die Kooperation mit dem BSC Winterberg, der für Bob und Skeleton zuständig ist.“

Anspruchsvolle Saison mit Junioren-WM Bob & Skeleton

Überhaupt steht das Sportzentrum erneut vor einer anspruchsvollen, ja „harten“ Saison. In der neuen Saison wird in Winterberg neben den beiden Rodel-Weltcups auch der IBSF Bob & Skeleton Weltcup ausgetragen. Der Weltcup findet vom 6. bis 8. Januar 2023 statt. Die Wettkampf-Saison startet am 26./27. November mit dem ICC Skeleton. Neben den drei Weltcups ist die Junioren-WM Bob & Skeleton vom 13.- 15. Januar 2023 ein weiterer Höhepunkt. Sie gilt als Generalprobe für die „große“ IBSF Bob & Skeleton-WM 2024. Zuletzt hatte Winterberg die Junioren-WM Bob & Skeleton 2020 ausgetragen. Sie war national und international auf positive Resonanz gestoßen.    

Bereits in der letzten Saison hat Winterberg - auch im Hinblick auf die Olympischen Spielen in Peking - ein umfangreiches Trainings- und Wettkampf-Programm mit Erfolg gemeistert. Drei Weltcups wurden ausgetragen, die beiden Bob & Skeleton Weltcups (10. - 12. Dezember 2021 und 7. - 9. Januar 2022) sowie der Rodel-Weltcup (1./2. Januar 2022). Zudem war die VELTINS-EisArena für die Bahnen in Königssee und Oberhof eingesprungen.  
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.