Montag, 25. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 199908

Wagnisfinanzierer sehr optimistisch

Stimmungsbarometer kurz unter dem Allzeithoch von 2007

Düsseldorf, (lifePR) - Die gute Konjunktur in Deutschland schlägt immer stärker auch auf die Unternehmensgründer durch. Wagnisfinanzierer beurteilen ihr Geschäftsklima wieder so gut wie vor der Krise. Im aktuellen Business Angels Panel der VDI nachrichten bewerten die Wagnisfinanzierer ihre Geschäftslage mit 5,29 Punkten (1 = sehr schlecht, 7 = sehr gut). Noch besser sieht es bei den Geschäftsaussichten aus. Hier vergaben die Teilnehmer des Panels sogar 5,51 Punkte. Beide Werte liegen nur knapp unterhalb der Rekordmarken aus dem 1. Quartal 2007.

Grund für die gute Stimmung: Aktuell lassen sich Beteiligungen gut verkaufen, weil wieder genügend Investoren bereit sind, in junge Unternehmen einzusteigen. Gleichzeitig gründen sich viele neue Unternehmen in Boombranchen. Am liebsten investieren die Wagnisfinanzierer derzeit in die Web-Services- bzw. E-Business-Branche, gefolgt von Medizintechnik, Elektrotechnik und Elektronik. Hier dürfte sich vor allem der Trend zum Elektroauto bemerkbar machen. Zurückgefallen vom zweiten auf den vierten Platz der Investmenthitparade sind Unternehmen aus der Umwelttechnik.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Betriebsrentenstärkungsgesetz geht nicht weit genug: Die DG-Gruppe bietet messbar mehr zur Bekämpfung der Altersarmut

, Finanzen & Versicherungen, DG-Gruppe

„Mit uns reden Unternehmen gern.“ Das ist das Resümee jahrzehntelanger Beratungstätigkeit von Josef Bader, Vorstand der DG-Gruppe. Die Deutsche...

Inflationsausgleich für Bestandskunden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Wer bei der uniVersa ein Pflegetagegeld, ein Krankenhaus- und Kurtagegeld sowie eine Beitragsentlastungsk­omponente abgeschlossen hat, erhält...

Gerichtlicher Erfolg für Opalenburg - Anlegerin

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Mit Urteil vom 03.05.2018 (nicht rechtskräftig), hat das Landgericht München I entschieden, dass die Beteiligung einer von CLLB Rechtsanwälte...

Disclaimer