Sonntag, 22. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 422980

Britischer EU-Austritt wäre ökonomischer Selbstmord

Historiker James: Die EU täte sich ohne Großbritannien leichter

Düsseldorf, (lifePR) - Der britische Wirtschaftshistoriker Harold James hat Großbritannien gewarnt, aus der EU auszutreten. Das werde nicht der EU, sondern vor allem Großbritannien selbst schaden, sagte James den VDI nachrichten. "Viele Briten meinen, die EU brauche das Vereinigte Königreich, das halte ich aber für eine Illusion", sagte James, der an der US-Eliteuniversität Princeton lehrt. "Sollte das Land der EU wirklich den Rücken kehren, dann wäre das keine Katastrophe für die Gemeinschaft, sondern eine für Großbritannien selbst. Das könnte politischer wie ökonomischer Selbstmord sein."

Der Wunsch vieler Briten, die EU zu verlassen, stößt bei James auf Unverständnis. "Das bereitet mir große Sorgen, aber leider muss ich sagen, dass sich die EU leichter täte ohne Großbritannien. Das Land ist doch in vielen Bereichen jetzt schon nicht Teil der Union, denken Sie nur an die Währung."

Das Interview finden Sie im Wortlaut unter www.vdi-nachrichten.com/James

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Venture Plus Fonds 4 (V+): Anleger erhalten Zahlungsaufforderung

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin meldet, wurden diverse Anleger...

ROLAND LawGuide: Neues Produkt schließt Lücke im Angebot der Rechtsschutz-Versicherer

, Finanzen & Versicherungen, ROLAND-Gruppe

ROLAND LawGuide sichert alle rechtlichen Fragen des Lebens ab – durch  telefonische Rechtsberatung, Konfliktlösung und Mediation. Der Fokus...

Zahnlücken sollen keine Lücken ins Budget reißen

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Hätte der Mensch Zähne wie der Hai, hieße es bei Zahnschäden: einfach abwarten, bis sich die neu nachgewachsene Zahnreihe aus dem Kiefer herausbildet....

Disclaimer