Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 267641

Mitglieder des VDAT blicken mit Zuversicht in die Zukunft

Hiltmannsdorf, (lifePR) - .
- 86% der Mitglieder erwarten 2012 gleichbleibende oder bessere Geschäfte
- Exportanteil wurde weiter gesteigert
- Wachstum auch bei den Arbeitsplätzen
- Info-Stand auf der Motorshow in Essen
- Weltpremiere des TUNE IT! SAFE! Fahrzeugs 2012 in Essen

Auch die aktuelle Mitgliederbefragung, welche durch Europas größten Tuning-Verband zweimal jährlich durchgeführt wird, gilt als Stimmungsbarometer für die ganze Branche der herstellerunabhängigen Tuning- und Autozubehörhersteller.

Die VDAT-Mitglieder schauen insgesamt positiv auf den Geschäftsverlauf 2011 und blicken ebenso zuversichtlich ins kommende Jahr. Nach den Turbulenzen der Weltwirtschaftskrise ist seit Beginn des vierten Quartals 2010 eine Erholung der Märkte festzustellen. Dies wirkt sich auch positiv auf die Mitarbeiterzahl der VDAT-Mitglieder aus: 54% der Firmen haben in den vergangenen zwölf Monaten Neueinstellungen vorgenommen.

Über gestiegene Umsätze in den ersten drei Quartalen 2011 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres berichten rund 87% der Mitglieder. Und auch für das Jahr 2012 überwiegt der Optimismus: 86% der VDAT-Mitglieder gehen davon aus, dass die Umsätze weiter gesteigert werden können, bzw. sich mindestens auf dem Level des Jahres 2011 bewegen werden.

Die VDAT-Mitglieder sind Global-Player: Europa inklusive Deutschland ist der Kernmarkt für ca. 82% der Unternehmen, nur ein geringer Anteil von unter 5% generiert seine Umsätze ausschließlich in Deutschland. Die übrigen Firmen erzielen ihre Umsätze überwiegend außerhalb Europas.

Der VDAT vertritt 130 herstellerunabhängige Unternehmen und versteht sich als Stimme der Tuning- und Autozubehörindustrie. Der VDAT vertritt die Interessen seiner Mitglieder auf der nationalen und der europäischen Ebene. Zudem ist der VDAT Mitglied der ETO - European Tuning Organisation, deren Vize-Präsident er auch stellt.

Zentrale Aufgabe des Verbandes ist auch die Aufklärung des Verbrauchers zum Thema Automobiltuning. Dabei bildet die Präsenz auf Messen eine wichtige Brücke zum Endverbraucher. Auch auf der diesjährigen Essen Motorshow ist der VDAT mit einem eigenen Infostand im VDAT Salon Halle 10/11 vertreten. Fragen rund um Tuning und Zubehör werden am "VDAT-Turm" in Halle 10/11 durch kompetente Mitarbeiter des VDAT, der Technischen Dienste, der Überwachungsorganisationen und der Polizei gerne beantwortet.

Mehr als 40 VDAT Mitglieder stellen bei der 44. EMS aus und präsentieren viele Neuheiten und Weltpremieren - rund die Hälfte der ausstellenden Mitglieder präsentiert sich im VDAT-Salon (Halle 10/11).

Am 25.11.2011 wird zudem auf dem VDAT-Stand auch das TUNE IT! SAFE! Kampagnenfahrzeug 2012 enthüllt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Innovatives Testgelände für den Straßenbau

, Mobile & Verkehr, Bundesanstalt für Straßenwesen

Dr. Hendrik Schulte, Staatssekretär im Verkehrsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, eröffnete am 18. Oktober 2017 das neue Demonstrations-,...

Datenschutz im Auto: Das Handy ist die größte Schwachstelle

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Ausgerechnet das Smartphone ist die größte Schwachstelle im Auto in Sachen Datenschutz. Über das mit der Autoelektronik vernetzte Handy können...

Euro 5- zu Euro 6-Dieseln aufrüsten, ist bei Herstellern sehr teuer ­- oder fast unmöglich

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Euro-5-Diesel, die vor wenigen Jahren gegen Aufpreis auch mit Euro-6-Zulassung erhältlich waren, lassen sich nachträglich nur schwer oder gar...

Disclaimer