LBBW-Wohnungen in gute Hände geben

Lösung im Sinne der Einwohner in Baden-Württemberg

(lifePR) ( Stuttgart, )
"Die sozialverantwortbare und nachhaltige Bewirtschaftung der rund 24.000 Wohnungen muss nach dem anstehenden Verkauf der LBBW Immobilien Management Wohnen GmbH gewährleistet bleiben. Dies ist im Sinne der Menschen, der Städte und des Wirtschaftsstandorts Baden-Württemberg für uns von größter Bedeutung. Insofern begrüßen wir das Baden-Württemberg-Konsortium als eine gute Lösungsalternative für die Zukunft", sagte Gerhard A. Burkhardt, Präsident des vbw Verband baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. Das Konsortium aus GWG Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau Baden-Württemberg AG (59,9 Prozent), der Landeshauptstadt Stuttgart (25,1 Prozent) sowie den weiteren Wohnungsunternehmen Bietigheimer Wohnbau GmbH (5 Prozent), Flüwo Bauen Wohnen eG (5 Prozent) und GSW Sigmaringen mbH (5 Prozent), hat bei seiner Gründung das Interesse an den LBBW-Wohnungen bekundet. Das Konsortium wird am Bieterverfahren um die Gesellschaftsanteile der LBBW-Immobilientochter teilnehmen. Die vier Mitgliedsunternehmen des vbw, haben eine langjährige Erfahrung bei der Bewirtschaftung von Wohnungsbeständen. Unter den erforderlichen Vorgaben steht der Zusammenschluss auch für die Beteiligung weiterer kommunaler oder genossenschaftlicher Mitgliedsunternehmen des vbw offen, informierte das Konsortium.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.