Sonntag, 28. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68514

Bau des Kraftwerks Moorburg geht weiter

Vattenfall prüft den umfangreichen Genehmigungsbescheid

(lifePR) (Berlin, ) Die Arbeiten auf der Baustelle des Kraftwerks Moorburg werden nach der gestern erfolgten Genehmigung durch die Hamburger Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt fortgesetzt. Als erstes wird nun ab heute an der Bodenplatte die Schalung angebracht, um Wände und Stützen der Kraftwerksgebäude hochzuziehen. In der kommenden Woche werden rund 400 Beschäftigte auf der Baustelle arbeiten, das sind doppelt so viele wie in dieser Woche.

Dr. Rainer Schubach, Generalbevollmächtigter der Vattenfall Europe AG, begrüßt die Fortsetzung der Arbeiten: "Die gestern erteilte Genehmigung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg, die Energieversorgung Hamburgs in Zukunft zu sichern. Das Kraftwerk Moorburg wird Hamburg ab 2012 mit Strom und umweltfreundlicher Fernwärme versorgen."

Die Bestimmungen in den Genehmigungen weichen erheblich vom üblichen und beantragten Rahmen ab. Vattenfall wird die 746 Seiten umfassenden Genehmigungsunterlagen in den nächsten Tagen eingehend analysieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kleiner Solarpark in Lauterbach-Heblos

, Energie & Umwelt, 7×7 Unternehmensgruppe c/o 7x7sachwerte GmbH & Co. KG

Die Dillenburger 7x7energie GmbH kann jetzt zeitnah mit dem Bau eines neuen Solarparks in Lauterbach-Heblos beginnen. Die Freiflächenanlage mit...

Chancen für regionale Produkte - Diskussionsrunde mit Politikern zur Landpartie-Eröffnung im Havelland

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Die Brandenburger Landpartie ist ein Fest für die ganze Fami l ie, zu der jedes Jahr rund 100.000 Besucher kommen. Doch die Landwirte möchten...

"Wir müssen zeigen, was möglich ist!"

, Energie & Umwelt, Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V

Am vergangenen Freitag trafen auf Einladung von Naturkost-Großhändler BODAN und dem Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V. Logistik-Entwickler-...

Disclaimer