Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 134960

Türfunktionen im Bausatz einfach kombinieren

(lifePR) (Neumarkt, ) Ob mit Panikfunktion, Notverriegelung oder Einbruchhemmung: Außentüren müssen meist mehr können, als nur gut auszusehen, abschließbar und wärmegedämmt zu sein. Auf der "fensterbau/frontale 2010" in Nürnberg präsentiert VARIOTEC seinen Türenbausatz "all-inclusive". Mit dem geprüften System können Handwerker alle Anforderungen ohne Kopfzerbrechen CE-konform erfüllen.

Schreibt ein Architekt für die Sanierung einer Schule z.B. eine einbruchhemmende Passivhaustür (WK3, UD = 0,71 W/m²K) mit Panikfunktion, Brand- oder Rauchschutz aus, kann der Türen- und Fensterbauer jetzt ohne Kopfzerbrechen eine CE-konforme und vor allem funktionierende Lösung anbieten. Dafür muss er VARIOTEC lediglich die Anforderungen, die Abmessungen sowie die Gestaltung der Tür durchgeben. Kurz darauf erhält er ein Angebot für einen "all-inclusive"-Bausatz vom Neumarkter Türen-, Fenster und Passivhausspezialisten. "Damit spart der Verarbeiter zum einen mehrere tausend Euro an Kosten, die er sonst für Prüfverfahren, Zertifizierungen und Fremdüberwachung jedes neuen Türmodells zahlen müsste. Zum anderen geht er so auf Nummer sicher, dass er die ab 1. Februar 2010 geltende CE-Konformität für Außentüren erfüllt", erklärt VARIOTEC-Geschäftsführer Erich Bauer-Ebenhöch. Entsprechen die eingebauten Türen nämlich nicht der DIN EN 14351-1:2006, drohen Bußgelder bis zu 50.000 Euro. VARIOTEC hat bereits lange vor der in Deutschland verbindlichen Einführung dieser Norm seine Türen einem straffen Prüfprogramm unter anderem in Sachen Schlagregendichtheit, Widerstandsfähigkeit gegen Windlast, Luftdurchlässigkeit sowie Schall- und Wärmeschutz unterzogen und erfolgreich absolviert. Mit Bestellung des "all-inclusive"-Bausatzes liefert VARIOTEC dem Verarbeiter die geforderten Zertifikate sowie die CE-Konformität gleich mit. Der Baukasten beinhaltet neben dem CNC-bearbeiteten Türblatt und dem Blendrahmen auch alle Beschläge, die für die geforderten Standardfunktionen, aber auch Zusatzfunktionen wie Panik-, Not- oder Automatikverriegelung mit Fingerprintsystem oder Funksteuerung notwendig sind. Die Türen stehen in allen Holzarten, als Holz-/ Aluminium-Kombination oder einer Füllung in Steinoptik zur Verfügung. Ob mit runden oder dreieckigen Lichtausschnitten, in ein- oder zweiflügliger Ausführung, mit Seitenteil oder Oberlicht, Rund- oder Segmentbogen, die optische Vielfalt ist bei maximalen Türblattformaten von 3100 mm x 1500 mm nahezu unbegrenzt. Der Verarbeiter muss das geprüfte und CE-konforme Türelement nur noch zusammenbauen, anschlagen und mit der gewünschten Oberfläche lackieren. Damit kann er sicher sein, dass alle Anforderungen erfüllt sind.

Vom 24. bis 27. März 2010 finden Sie VARIOTEC auf der Messe "fensterbau/frontale" in Nürnberg am Stand 5/5-149/150.

VARIOTEC GmbH & Co. KG

Die VARIOTEC GmbH & Co. KG mit Sitz im oberpfälzischen Neumarkt ist führender Hersteller von Außen-, Spezial- und Funktionstüren, Passivhausfenstern und Wandsystemen sowie Sandwichelementen im Bereich des energieoptimierten Bauens. Das Unternehmen beschäftigt rund 80 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2008 einen Umsatz von 15 Millionen Euro. Für die Entwicklung des QASA-Dämmsystems erhielt das Unternehmen 2007 den Innovationspreis "Produktinnovation Bauen im Bestand". 2008 zeichnete die Oskar-Patzelt-Stiftung VARIOTEC mit dem "Großen Preis des Mittelstandes" aus.




Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ökumenische Wohnhilfe im Taunus: bei Wohnungssuche jetzt mobil

, Bauen & Wohnen, Taunus Sparkasse

Wohnen ist teuer – ganz besonders in unserer Region. Insbesondere für benachteiligte Menschen ist ein bezahlbares Zuhause nur schwer zu finden....

Erfolgreich durchstarten mit der Salamander Schulungsreihe

, Bauen & Wohnen, Salamander Industrie-Produkte GmbH

Erfolgreich durchstarten heißt es auch in diesem Jahr wieder für Salamander Partnerbetriebe. Denn im Frühling lädt die Salamander Industrie-Produkte...

Das Dach gibt Zeichen

, Bauen & Wohnen, Dachdecker-Innung Hamburg

Eines vorweg: Den tatsächlichen Zustand eines Gebäudedaches können natürlich nur entsprechend qualifizierte Fachleute beurteilen. Dennoch gibt...

Disclaimer