Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 342670

Midori Mitamura - Green on the Mountain

(lifePR) (Berlin, ) Green on the Mountain ist die erste Einzelausstellung der japanischen Künstlerin Midori Mitamura in Berlin. In ihren Arbeiten untersucht Midori Mitamura die vielfältigen Möglichkeiten von Erinnerung und deren Aufzeichnung. Sie begreift ihre Installationen als Drama, an dem die Zuschauer teilnehmen können.

Ausgangspunkt der Präsentation bei uqbar ist eine alte Schwarz-Weiß-Fotografie, die ihr ein Bekannter vom Flohmarkt mitbrachte. Das Foto zeigt Menschen in ihrer Freizeit an einem nicht näher definierten Ort in den Bergen, möglicherweise den Alpen. Obwohl der Bezug der Künstlerin zu dem Foto ein zufälliger ist, entsteht in der Ausstellung der Eindruck einer fröhlichen Hommage an Familie oder Freunde. In der Installation, in der die Künstlerin mit Fotos, Objekten, Sound und grünem Licht eine suggestive Atmosphäre erzeugt, wird die mögliche Vergangenheit der Personen in unserer Zeit lebendig.

Midori Mitamura, geb. 1964 in Aichi/Japan, lebt und arbeitet in Tokyo. Green on the Mountain war 2006 Teil einer Ausstellung von Midori Mitamura in der Secession in Wien. Die Ausstellung bei uqbar wird kuratiert von Michiko Ogura und unterstützt von SHISEIDO und dem EU-Japan Fest.

Eröffnung Donnerstag, 30. August 2012, 19 h
Finissage Samstag, 22. Weptember 2012, 19 h
Laufzeit 31. August - 22. September 2012

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Römer- und Germanentage am Schauplatz der Varusschlacht

, Kunst & Kultur, VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land GmbH - Museum und Park Kalkriese

Die größten Römer- und Germanentage Deutschlands locken zu Pfingsten, 4. und 5. Juni 2017, mit einem abwechslungsreichen Programm für die ganze...

Zum letzten Mal: Ein seltsames Paar

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Samstag, 27. Mai bilden Oscar und Felix in der Inszenierung von Iris Stromberger zum letzten Mal EIN SELTSAMES PAAR. Felix wird nach zwölfjähriger...

Jugendstück "Superhero" in Gebärdensprache

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

Am Mittwoch, dem 31. Mai setzt das Schauspiel Essen seine Reihe mit Stücken, die für Gehörlose in Gebärdensprache übersetzt werden, fort. In...

Disclaimer