Stress von Lehrkräften vorbeugen

"Lehrer-Coachinggruppen nach dem Freiburger Modell" helfen, die Gesundheit im Schulalltag zu bewahren / Jetzt für das kostenlose Präventionsprogramm anmelden

(lifePR) ( Freiburg, )
Schulische Lehrkräfte gehören nach wie vor zu den gesundheitlich besonders belasteten Berufsgruppen. Zu den wenigen wissenschaftlich evaluierten und erwiesenermaßen wirksamen Gesundheitsschutzmaßnahmen für diese Berufsgruppe zählen die von Prof. Dr. Bauer am Universitätsklinikum Freiburg entwickelten „Lehrer-Coachinggruppen nach dem Freiburger Modell“.  

Eine Arbeitsgruppe unter der Leitung von Dr. Alexander Wünsch an der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Universitätsklinikums Freiburg wurde nun vom Kultusministerium Baden-Württemberg zum wiederholten Male beauftragt, allen Lehrkräften des Landes für das Schuljahr 2017/2018 eine Gesundheitsschutzmaßnahme anzubieten: Die „Lehrer Coachinggruppen nach dem Freiburger Modell“.    

Die Gruppen werden von approbierten Psychologinnen und Psychologen oder Ärztinnen und Ärzten geleitet, die zuvor ein spezielles Moderatorentraining durchlaufen haben. Lehrkräfte, die Interesse an der Teilnahme haben, können sich ab sofort online unter https://lehrer-coachinggruppen.de/ anmelden. Die Maßnahme wird vom Kultusministerium finanziert und ist daher für Lehrkräfte kostenlos.  

Weitere Information zum Angebot sowie die Anmeldung zum Programm finden Sie online unter: https://lehrer-coachinggruppen.de/    

Kontakt:
Dr. Alexander Wünsch
Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut (VT), Psychoonkologe (DKG)
Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Universitätsklinikum Freiburg
Telefon: 0761 270-77050
alexander.wuensch@uniklinik-freiburg.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.