Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 136190

Erstes saarländisches Darmzentrum am UKS

Klinik für Allgemeine Chirurgie, Viszeral-, Gefäß-und Kinderchirurgie wird "Kompetenzzentrum für Koloproktologie"

Homburg, (lifePR) - Die Klinik für Allgemeine Chirurgie, Viszeral-, Gefäß- und Kinderchirurgie unter Leitung von Prof. Dr. Martin Schilling ist seit 1. Dezember zertifiziert und darf sich "Kompetenzzentrum für Koloproktologie", umgangssprachlich: "Darmzentrum", nennen. Die Zertifizierung wird von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie mit Sitz in Berlin vorgenommen. Zertifiziert werden chirurgische Abteilungen, Zertifiziert werden chirurgische Abteilungen, die sich durch ein hohes Niveau der Ergebnisqualität der chirurgischen Behandlung auszeichnen. Ein wichtiger Indikator ist dabei die Fünf-Jahres-Überlebensrate von Patienten mit Darmkrebs. Diese liegt im Fall der UKS-Klinik für alle festgelegten Stadien der Tumorausbreitung weit über dem deutschen und dem US-amerikanischen Durchschnitt.

Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) möchte mit den Zertifizierungen dazu beitragen, dass die Qualität in den Kliniken verbessert wird. Für bestimmte chirurgische Erkrankungen und Prozeduren wurden von den zuständigen Arbeitsgemeinschaften nach wissenschaftlichen Vorgaben und klinischer Erfahrung Qualitätsstandards entwickelt - z.B. die beschriebene Überlebensrate. Bei Vorliegen der geforderten Voraussetzungen prüft ein erfahrener Chirurg vor Ort, ob die Angaben zur Qualität der Abteilung zutreffen (Audit). Darauf erhält die Klinik eine Urkunde. Die Erstzertifizierung gilt für drei Jahre.

Viszeralchirurgie (lat. viscera, Eingeweide) umfasst die operative Behandlung der Bauch-Organe, also des gesamten Verdauungstraktes mit Speiseröhre, Magen, Dünn- und Dickdarm, Enddarm, Leber, Pankreas (Bauchspeicheldrüse) und Milz. Außerdem zählen die operative Behandlung der Schilddrüse und Nebenschilddrüse sowie die Leisten-OP dazu.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Forschung: Kurzkettige Fettsäuren als Schlüssel für ein langes Leben?

, Gesundheit & Medizin, NewsWork AG

Eine Hauptursache könnte neuen Studien zufolge das fehlende Gleichgewicht der Darmbakterien sein — und dieses lässt sich durch die gezielte Zufuhr...

Warum sanfte Bewegungen Körper & Geist nachhaltig optimieren

, Gesundheit & Medizin, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Jonglieren macht nicht nur Spaß, sondern stimuliert auch das Gehirn und wirkt ähnlich heilsam wie Meditation und Tai Chi. Warum das so ist und...

Jonglieren - Spielend wirksam das Gehirn trainieren

, Gesundheit & Medizin, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Auf der Gesundheitsmesse "bleib fit" (MTC München) erklärt Jonglator Stephan Ehlers am Sonntag, 29. Oktober 2017 um 10:15 Uhr, warum das Werfen...

Disclaimer