Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154104

Universität Stuttgart ist Gastgeber der Deutschen Hochschulmeisterschaften im Geräteturnen

Olympiateilnehmer am Start

Stuttgart, (lifePR) - Die Universität Stuttgart als amtierender Deutscher Meister im Hochschulsport richtet die diesjährigen Deutschen Hochschulmeisterschaften (DHM) im Gerätturnen aus - die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Am 11. und 12. Juni 2010 trifft sich in der Allmandhalle auf dem Campus in Vaihingen die Elite der Hochschulturnerinnen und -turner aus dem gesamten Bundesgebiet, um die Mannschaftsmeister und Einzelsieger zu ermitteln und zu küren. Die DHM gelten als Highlight des Jahres für alle Studierenden deutscher Universitäten und anderer im Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (adh) organisierten Bildungseinrichtungen wie zum Beispiel Fachhochschulen (FH), Berufsakademien
(BA), Pädagogische Hochschulen (PH).

Über 400 Athleten werden im Sommer in der Halle des Instituts für Sport- und Bewegungswissenschaften der Uni Stuttgart an die Geräte gehen. Am Freitag, den 11. Juni finden nachmittags die Mannschaftsmehrkämpfe der DHM statt. Der adh- Cup der Frauen und Männer wird am Samstag, den 12. Juni veranstaltet. Im Anschluss daran werden am Samstagabend die Sieger in den Gerätefinalen ermittelt. Hier sind Spitzenleistungen aktiver und ehemaliger deutscher Kaderturnerinnen und -turner zu bewundern. Die Sportlerinnen und Sportler werden in umliegenden Schule und Turnhallen übernachten. Ein Rahmenprogramm inklusive DHM-Party mit allen Aktiven rundet das Programm der Hochschulmeisterschaften ab.

Die Turner der Universität Stuttgart blicken auf eine erfolgreiche Geschichte zurück. Mit dem Titel "Deutscher Mannschaftsmeister" in den Jahren 2004, 2006, 2007 und 2009 und "Deutscher Vizemannschaftsmeister" in den Jahren 2005 und 2008 gelten sie auch in diesem Jahr vor heimischem Publikum als Favoriten. Auch in den Einzelmehrkampf- und Gerätefinalwertungen hat die Universität Stuttgart viele Deutsche Meister aufzuzeigen. Einige der Athleten turnen bei den Leistungsstützpunkte Stuttgart und Heilbronn und zudem in der Bundes- und Regionalliga.

Auch Olympiateilnehmer am Start

Olympiateilnehmer und Nationalturner, wie Helge Liebrich (PH Schwäbisch- Gmünd) und Tina Jentsch (Uni Leipzig) werden wieder an den Geräten erwartet. Die noch in Peking 2009 aktiven Studentinnen Katja Abel (TU Illmenau) und Kim Bui (Uni Stuttgart) stehen auf der Einladungsliste ganz oben.

Nähere Informationen zu den Wettkämpfen, Zeitplan und Rahmenprogramm finden Interessierte unter www.dhm-stuttgart.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Türöffner-Tag“ der „Sendung mit der Maus“ am 3. Oktober in der DKB SKISPORT HALLE

, Sport, Oberhof-Sportstätten GmbH

. Es gibt noch freie Plätze für die kostenfreien Kurse und Führungen! „Türen auf!“ heißt es am 3. Oktober 2017 in der Oberhofer DKB SKISPORT...

Handball: Erlangen und Hüttenberg trennen sich unentschieden

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen trennte sich am Abend vor 3.314 Zuschauern vom TV Hüttenberg mit 26:26 (15:14) unentschieden. Die Mannschaft von HC-Cheftrainer...

Die "Hahner-Twins" im Interview: "Berlin besitzt einfach einen ganz besonderer Spirit."

, Sport, BMW AG

. Nach langwieriger Verletzungspause feiert Anna Hahner ihr Comeback beim 44. BMW BERLIN-MARATHON 2017. Lisa Hahner spricht über ihre Erlebnisse...

Disclaimer