Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155667

18-stündige Lesung von Eschenbachs Parzival

(lifePR) (Stuttgart, ) Begleitend zur Neuinszenierung der Oper "Parsifal" veranstaltet die Staatsoper Stuttgart in Kooperation mit der Abteilung für Germanistische Mediävistik der Universität Stuttgart eine Marathon-Lesung des Versromans "Parzival" von Wolfram von Eschenbach. Gestartet wird am Samstag, 17. April 2010 um 22.00 Uhr, die letzten Verse sollen am Sonntag, 18. April um 16.00 Uhr vorgetragen werden. 18 Mediävistik-Koryphäen aus Deutschland, England und der Schweiz konnten für das Projekt gewonnen werden: Sie lesen und kommentieren die insgesamt rund 25.000 Verse im mittelhochdeutschen Original. Das Spektakel kann auch im Internet verfolgt werden: Unter www.staatstheater-stuttgart.de/oper wird die Lesung als Live-Stream übertragen. Karten von 15 und ermäßigt 8 Euro für die Lesung sind telefonisch unter 0711/20 20 90 oder im Internet unter www.staatstheater-stuttgart.de erhältlich. Der Zutritt ist durchgängig möglich, die erworbenen Karten gelten im gesamten Zeitraum. Es wird im Foyer ein Catering geben.

Zeit: 17. und 18. April 2010, 22.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Staatsoper Stuttgart, Oberer Schlossgarten 6, Foyer I. Rang

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Musikalische Komödie mit Lortzings »Die Himmelfahrt Jesu Christi« in der Peterskirche

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Die Musikalische Komödie bringt zum Reformationsjubiläum und Auftakt des Kirchentages das Oratorium »Himmelfahrt Jesu Christi« von Albert Lortzing...

Filmpremiere: Gor Margaryan - " Hydrographie " - Dokumentarfilm

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

„Hydrographie“ ist ein Dokumentarfim über die Wissenschaft und eine Selbst- und Forschungsreise. Der Künstler und Filmemacher Gor Margaryan begab...

Neu: Die NaturRADtour Karlsruhe

, Kunst & Kultur, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Rheinauen, Hardtwald, Hochgestade & Co. – die neue NaturRADtour verbindet auf rund 48 Kilometer Rundfahrt die eindrucksvollsten Landschaften...

Disclaimer