Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61487

Zeitungsente im Sommerloch

Siegen, (lifePR) - Unter dem Titel "Mitarbeiter mit richtiger Weltanschauung gesucht" berichtet Spiegel Online (16. August) über eine Stellenausschreibung, mit der die Universität Siegen eine(n) wissenschaftliche(n) Mitarbeiterin/Mitarbeiter zur Koordination eines Promotionskollegs sucht, für das die Rosa-Luxemburg-Stiftung insgesamt acht Promotionsstipendien zunächst für die Dauer von drei Jahren zur Verfügung gestellt hat. Spiegel Online behauptet, dass von dem/der neuen Mitarbeiter/Mitarbeiterin die 'dazu passende politische Haltung" erwartet werde. Davon ist nun allerdings in der Stellenausschreibung überhaupt keine Rede. Weder unter den Aufgaben, die zu erledigen sind noch unter den Voraussetzungen, die die künftigen Stelleninhaber mitbringen sollen, wird nach weltanschaulichen oder politischen Einstellungen der Bewerberinnen/Bewerber gefragt. Sorgfältigere journalistische Recherche hätte vielleicht verhindert, dass das Sommerloch mit einer "Ente" gefüllt wurde.

(Der Text der Stellenausschreibung findet sich unter:
www.fb1.uni-siegen.de/philosophie/promo/stellenausschreibung)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer