Montag, 27. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 65949

Stifterverband vergibt Stipendium

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft vergibt erstmals Stipendium an die Universität Rostock

(lifePR) (Rostock, ) Der Stifterverband hat 17 talentierte Wissenschaftsmanager neu in sein Stipendienprogramm "Fellowship Wissenschaftsmanagement" aufgenommen. Mit dem Justiziar der Universität Rostock, Herrn Dr. Markus Glöckner, ist unter ihnen zum ersten Mal auch ein Vertreter der Universität Rostock. 50 Bewerberinnen und Bewerber aus Hochschulen, Wissenschaftsorganisationen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen hatten sich beworben.

Mit den Stipendien unterstützt der Stifterverband gemeinsam mit der AG Wissenschaftsmanagement hervorragende Nachwuchskräfte in Hochschul- und Wissenschaftsverwaltungen dabei, sich weiterzubilden und so die steigenden Anforderungen in der Wissenschaftsverwaltung zu meistern. Das Stipendium des Stifterverbandes umfasst eine bis zu 50-prozentige Beteiligung an den Studiengebühren sowie einen Zuschuss zu den weiteren Ausgaben wie Reisekosten und Unterkunft.

Herr Dr. Glöckner hat bereits zum Sommersemester 2008 das weiterbildende MBA-Studium "Hochschul- und Wissenschaftsmanagement" an der Fachhochschule Osnabrück aufgenommen. Dieses Studium erfolgt im Rahmen der Konzeptes "Universität Rostock 2019: von der 'Verwaltung' zum 'Strategischen Wissenschaftsmanagement'" und wird größtenteils von der Universität Rostock über ein Stipendium finanziert. Ziel ist es, Führungskräfte in die Lage zu versetzen, die Geschäftsprozesse strukturiert zu analysieren und zu optimieren, betriebwirtschaftliche Zusammenhänge an der Universität in ihrer Gesamtheit zu erfassen, notwendige Veränderungsprozesse zu initiieren und umzusetzen sowie eine produktive Gesamtatmosphäre innerhalb der Universität zu erreichen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Per Klick zum Traumberuf

, Bildung & Karriere, NewsWork AG

Eine Erfolgsgeschichte aus Ostbayern, die bundesweit Schule macht: 100.000 Jugendliche aus ganz Deutschland nutzen bereits das „Lehrstellenradar“....

Studie: Fernstudium-Anbieter 2017

, Bildung & Karriere, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Sich neben dem Beruf mit einem Studium weiter zu qualifizieren, liegt im Trend – auch das flexible und ortsunabhängige Fernstudium wird immer...

6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau startet am 1. März 2017 mit einem Science Slam

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Auftakt der 6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau bildet am 1. März 2017 um 16.15 Uhr ein öffentlicher "Science...

Disclaimer