Samstag, 25. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67860

Revolution der Tiersystematik

Öffentlicher Vortrag zur Evolution der Gliederfüßer

(lifePR) (Rostock, ) Seit wenigen Jahren werden über Jahrzehnte sicher geglaubte Vorstellungen über die stammesgeschichtliche Verwandtschaft und Evolution der Tiere immer mehr in Frage gestellt und eine "Neue Tiersystematik" propagiert. Für diese Revolution der Systematik sind moderne molekulare Methoden verantwortlich, aber auch Morphologie, Entwicklungsbiologie und Paläontologie liefern wesentliche Beiträge. Im Zentrum der Diskussion stehen die Gliederfüßer als artenreichste Tiergruppe der Erde. Zu ihnen gehören Insekten, Hundert- und Tausendfüßer sowie Krebs- und Spinnentiere.

Dr. Gregory D. Edgecombe, Paläontologe am Natural History Museum in London ist einer der Experten, der an der neuen Tiersystematik mitarbeitet. Ihm geht es insbesondere um die Einordnung der fossilen Gliedertiere, die im Kambrium in einer erstaunlichen Vielfalt auftraten (Kambrische Explosion). Die stammesgeschichtliche Verwandtschaft der Gliedertiere und insbesondere ihrer fossilen kambrischen Vertreter steht im Mittelpunkt eines öffentlichen Vortrages von Dr. Edgecombe im Rahmen des internationalen Symposiums "Fortschritte in der Evolutionsforschung an Krebstieren", das vom Lehrstuhl für Zoologie an der Universität Rostock organisiert wurde.

Ort und Zeit: Aula der Universität, Universitätsplatz 1, Donnerstag, 9. Oktober 2008, 17.30 Uhr. Eintritt frei.

Prof. Stefan Richter
T: 0381 498 6260
e-mail: stefan.richter@uni-rostock.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau startet am 1. März 2017 mit einem Science Slam

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Auftakt der 6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau bildet am 1. März 2017 um 16.15 Uhr ein öffentlicher "Science...

Ausland und Export für Handwerksbetriebe

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Aufträge im Ausland sind immer etwas Besonderes. Gerade für sehr kleine Handwerksbetriebe. Um auch anderen Betrieben den Gang ins Ausland so...

Bayerisches Zimmererhandwerk wirbt mit Theaterstück um Nachwuchs

, Bildung & Karriere, Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks

Aufgrund der hervorragenden Resonanz bei der ersten Bayern-Tournee März 2016 gibt es 2017 eine zweite. Und die wird doppelt so lang sein. Im...

Disclaimer