Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138154

Produktionswirtschaft - produktivitätsorientierte Grundlagen

Universität Rostock bietet Weiterbildungskurs an

(lifePR) (Rostock, ) Wie laufen Produktionsprozesse ab, wie werden sie beeinflusst und wie lassen sie sich optimieren? Diese Fragen stehen ab dem 15. Januar 2010 im Mittelpunkt des dreimonatigen Weiterbildungskurses "Produktionswirtschaft - produktivitätsorientierte Grundlagen" an der Universität Rostock. Die Teilnehmenden erarbeiten sich Grundbegriffe und lernen, Rationalisierungspotenziale auszumachen sowie deren Auswirkungen auf das Unternehmen einzuschätzen. Da der Kurs eine Kombination aus Selbststudium und Praxistraining ist, können die Teilnehmenden das gewonnene Wissen in ihrem Beruf umsetzen und Problemlösungen für ihr Fachgebiet entwickeln.

Interessierte melden sich bis zum 8. Januar an. Weitere Infos unter www.weiterbildung.uni-rostock.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

www.moluna.de –Trendthema Puzzle als eigene Kategorie!

, Freizeit & Hobby, Moluna GmbH

Der große Hit auf der Nürnberger Spielwarenmesse 2017 hat viele Besucher überrascht: Ein Trend in diesem Jahr – PUZZLEN! Was kurz nach unseren...

10. Oster-Tanzgala - Weltklasse Tanzsport am 15. April 2017 in Bad Harzburg

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Tanzsport in Bad Harzburg hat beim Casino-Tanzclub Rot-Gold e.V. seit 50 Jahren Tradition. So veranstaltet der Verein bereits seit mehr als 48...

Besucherrekord in den Bensheimer Bädern

, Freizeit & Hobby, GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft

2016 war ein erfolgreiches Jahr für die Bensheimer Bäder, die von der GGEW AG betrieben werden. Das Basinus-Bad kann einen Besucherrekord vermelden....

Disclaimer