Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150440

Freiberuflichkeit - die Chance für Geisteswissenschaftler!

(lifePR) (Rostock, ) Das Gründerbüro der Universität Rostock und der Bund der Selbstständigen beraten zu den Themen Marketing, Recht & Steuern - noch gibt es freie Plätze!

Am 15. März 2010 findet in Zusammenarbeit mit dem Bund der Selbständigen, Landesverband M-V, beim Gründerbüro der Universität Rostock ein Seminar zum Thema Freiberuflichkeit statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich insbesondere an Geisteswissenschaftler, aber auch Angehörige anderer Fachrichtungen, die sich mit dem Gedanken der Selbständigkeit tragen. Noch gibt es freie Plätze. Anmeldungen sind bis zum 10. März 2010 an das Gründerbüro zu richten.

Besonders Junggründer haben selten die finanziellen Mittel für eine Unternehmensgründung. Der Status des Freiberuflers ist eine kostengünstige, rechtlich einwandfreie Lösung für Berufsgruppen der Geisteswissenschaften aber auch für Mediziner, Wirtschaftswissenschaftler und Juristen.

Wie bei allen Rechtsformen gilt es auch hier einiges zu beachten. Der Workshop gewährt Einblicke in die Rechte, Pflichten und Möglichkeiten der Freien Berufe. Unter der Leitung von René Portwich, selbst Unternehmer und Berater beim Gründerbüro sowie Jürgen Thomas, Vorstandsmitglied beim Bund der Selbständigen, Landesverband M-V, werden außerdem Fragen des Steuerrechts, juristische Aspekte, Möglichkeiten der Vermarktung und Eigen-PR sowie erfolgreiche Netzwerkarbeit behandelt.

Das Seminar findet im Inforaum R 31 der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät in der Parkstraße 6, 18057 Rostock von 14-17 Uhr statt. Anmeldungen sind zu richten an das Gründerbüro unter gruenderbuero@uni-rostock.de oder telefonisch +49 (381) 498-1192.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen ist eine große Herausforderung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Der sächsische Arbeitsmarkt entwickelt sich positiv. Die Beschäftigung steigt und deshalb sind immer weniger Menschen arbeitslos gemeldet. Doch...

Roadshow der Diakonie macht am 30. Mai 2017 an der Geschwister-Scholl-Realschule in Bad Urach Station

, Bildung & Karriere, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Roadshow der Diakonie Württemberg macht am 30. Mai 2017 an der Geschwister-Scholl-Realschule in Bad Urach Station. Mitarbeitende der Diakonie...

Logistikbranche wächst - jetzt für internationale Logistik qualifizieren

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Wer sich berufsbegleitend für internationale Logistik weiterqualifizieren möchte, kann sich am Freitag, den 09. Juni ausführlich über das Fernstudium...

Disclaimer