Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60832

Wissenschaft erfolgreich managen

Arbeitsfelder und Karrierewege im Wissenschaftsmanagement

(lifePR) (Oldenburg, ) "Karrierewege im Wissenschaftsmanagement" - unter diesem Titel gibt Dr. Heide Ahrens, Vizepräsidentin für Verwaltung und Finanzen der Universität Oldenburg, am Donnerstag, 21. August 2008, 18.00 Uhr, im Bibliothekssaal Einblick in ein facettenreiches Arbeitsfeld. In ihrem persönlich eingefärbten Vortrag will Ahrens deutlich machen, wie man in regionalen, nationalen und europäischen Wissenschaftsorganisationen nah an der Wissenschaft agieren kann, ohne selbst in Forschung und Lehre tätig zu sein. Dabei geht es auch um die unterschiedlichen Anforderungen und Arbeitsweisen verschiedener Einrichtungen und um Qualifikationsmöglichkeiten im Wissensmanagement. Der Vortrag ist öffentlich und findet im Rahmen des Mentoringprogramms für Nachwuchswissenschaftlerinnen aus Naturwissenschaft, Mathematik und Informatik statt.

Infos: http://www.uni-oldenburg.de/gss/32888.html

Kontakt:
Regina Milatovic, Personal- und Organisationsentwicklung, Tel.: 0441/798-3413, E-Mail: regina.milatovic@uni-oldenburg.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau startet am 1. März 2017 mit einem Science Slam

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Auftakt der 6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau bildet am 1. März 2017 um 16.15 Uhr ein öffentlicher "Science...

Ausland und Export für Handwerksbetriebe

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Aufträge im Ausland sind immer etwas Besonderes. Gerade für sehr kleine Handwerksbetriebe. Um auch anderen Betrieben den Gang ins Ausland so...

Bayerisches Zimmererhandwerk wirbt mit Theaterstück um Nachwuchs

, Bildung & Karriere, Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks

Aufgrund der hervorragenden Resonanz bei der ersten Bayern-Tournee März 2016 gibt es 2017 eine zweite. Und die wird doppelt so lang sein. Im...

Disclaimer