Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158531

Saxophonisten ergänzen Komponisten-Colloquium

(lifePR) (Oldenburg, ) Zusätzlich zum Komponisten-Colloquium mit Prof. Bernhard Mergner, das am Freitag, 23. April 2010, 18.00 Uhr, stattfindet, bietet das Institut für Musik um 16.00 Uhr ein Konzert mit den SaxophonistInnen Diane Hunger und Wildy Zumwalt (Campus Haarentor, Kammermusiksaal) an.

Hunger studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Frankfurt, an der Akademie für Tonkunst Darmstadt sowie an der State University of New York in Fredonia (USA). Neben ihrem Studium war sie als Saxophon- und Klavierlehrerin an zahlreichen Musikschulen tätig. Heute arbeitet sie als freischaffende Saxophonistin und Saxophonlehrerin. 2003 war sie Bundespreisträgerin beim Wettbewerb "Jugend musiziert". Zumwalt ist Saxophonist, Lehrer und Musikwissenschaftler. Er studierte an der West Texas State University, der University of Michigan und der Flordia State University (USA). Derzeit ist er als Associate Professor of Saxophone an der State University of New York in Fredonia tätig.

Infos: http://www.musik.uni-oldenburg.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jetzt bewerben: Junge Internetspezialisten entscheiden über beste Webseite/App und Game

, Familie & Kind, Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ

. • Mädchen und Jungen im Alter von 10 - 12 Jahren gefragt Die erste Jury steht bereits: 25 Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis 13 Jahren...

Mehr partnerschaftliche Vereinbarkeit

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Deutschland hat mit dem Ausbau der Kinderbetreuung sowie mit der Ausgestaltung des Elterngeldes bereits wichtige Voraussetzungen für eine gleichmäßigere...

Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der Bundestag hat heute in erster Lesung den Entwurf zum Ausbau des Unterhaltsvorschusse­s beraten. Dem Entwurf des Bundesfamilienminist­eriums...

Disclaimer