Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158531

Saxophonisten ergänzen Komponisten-Colloquium

Oldenburg, (lifePR) - Zusätzlich zum Komponisten-Colloquium mit Prof. Bernhard Mergner, das am Freitag, 23. April 2010, 18.00 Uhr, stattfindet, bietet das Institut für Musik um 16.00 Uhr ein Konzert mit den SaxophonistInnen Diane Hunger und Wildy Zumwalt (Campus Haarentor, Kammermusiksaal) an.

Hunger studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Frankfurt, an der Akademie für Tonkunst Darmstadt sowie an der State University of New York in Fredonia (USA). Neben ihrem Studium war sie als Saxophon- und Klavierlehrerin an zahlreichen Musikschulen tätig. Heute arbeitet sie als freischaffende Saxophonistin und Saxophonlehrerin. 2003 war sie Bundespreisträgerin beim Wettbewerb "Jugend musiziert". Zumwalt ist Saxophonist, Lehrer und Musikwissenschaftler. Er studierte an der West Texas State University, der University of Michigan und der Flordia State University (USA). Derzeit ist er als Associate Professor of Saxophone an der State University of New York in Fredonia tätig.

Infos: http://www.musik.uni-oldenburg.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Auszeichnung für engagierte Jugendliche

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Gewinner des baden-württembergischen Jugenddiakoniepreise­s 2017 sind gestern Nachmittag beim Reformationsfestival auf dem Stuttgarter Schlossplatz...

Wechsel in der Redaktion der methodistischen Kirchenzeitung "unterwegs"

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In einem Gottesdienst am 21. September in Kassel hat der Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland (EmK), Harald Rückert,...

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Disclaimer