Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64352

Internationale DAAD-Stipendiaten zu Gast Weiterbildung für Führungskräfte aus aller Welt

Oldenburg, (lifePR) - Zwanzig im Bildungsbereich tätige Führungskräfte aus Ostafrika, Südostasien, Mexiko und dem Mittleren Osten sind am Montag, 1. September 2008, an der Universität Oldenburg zum Start des "University Leadership and Management Training Programme" (UNILEAD) begrüßt worden. Nachdem bereits eine achtwöchige Onlinephase durchlaufen wurde, werden sich die internationalen Gäste während der vierwöchigen Präsenzphase in Oldenburg intensiv mit den Themen "Projektmanagement" und "Finanzmanagement" auseinandersetzen. Im Februar folgt dann eine weitere Präsenzphase mit dem Themenschwerpunkt "Personalmanagement".

Das englischsprachige Programm ist an den in Oldenburg seit 2003 erfolgreich angebotenen berufsbegleitenden Master of Business Administration (MBA) "Bildungsmanagement" angelehnt. Für eine spezifische internationale Perspektive während der Weiterbildung sorgen ExpertInnen der Oldenburger Partneruniversität Nelson Mandela Metropolitan University (NMMU, Südafrika). UNILEAD dient dem internationalen Erfahrungsaustausch und der Zusammenarbeit zwischen Hochschulen in Industrie- und Entwicklungsländern und wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gefördert.

Infos: http://www.uni-oldenburg.de/unilead/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer