Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62167

Nach der ersten Vergaberunde

84 Prozent aller Studienplätze sind bereits vergeben

Hamburg, (lifePR) - Die Universität Hamburg hat heute eine Bilanz ihrer ersten Vergaberunde für die 4.500 Plätze zum Wintersemester 2008/2009 gezogen. Danach sind zum Stichtag 21. August 2008 bereits 84 Prozent aller Studienplätze vergeben. Im aktuellen Bewerbungsverfahren haben Bewerberinnen und Bewerber erstmals umgehend eine Rückmeldung mit Studienplatzzusage erhalten, wenn ihre Abiturnote in dem für ihr Studienfach festgelegten Bereich lag. Für das Wintersemester 2008/2009 haben sich 30.238 Studieninteressierte an der Universität Hamburg auf rund 4500 Plätze beworben (im Vorjahr waren es 23.987 Bewerbungen). Die zweite Vergaberunde mit dem Nachrückverfahren, in dem die noch verfügbaren Studienplätze vergeben werden, beginnt am 25. August. Freie Plätze stehen derzeit z.B. noch in den Lehramtsstudiengängen zur Verfügung.

Dazu Universitätspräsidentin Prof. Dr. Ing.-habil. Monika Auweter-Kurtz: "Was die hohen Bewerbungszahlen unserer Universität angeht, hat sich der Trend nochmals verstärkt. Wir begrüßen dies als Zeichen für unsere Wettbewerbsfähigkeit und sind dank unseres neuen Bewerbungs- und Zulassungsverfahrens bestens aufgestellt. Noch nie konnten wir so frühzeitig, so unkompliziert und mit einer so hohen Quote unsere Studienplätze vergeben. Damit hat sich die Studienplatzvergabe über unser Studien-Infonetz STiNE als höchst erfolgreich erwiesen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

11. Hochschulkontaktmesse brilliert mit Ausstellervielfalt

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Am 24.Oktober findet die jährliche Hochschulkontaktmess­e auf dem Campus der Hochschule Worms statt. In den Gebäuden A, B und C stellen sich...

Handwerk first

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Reutlingen

Die Faszination an Materialien wie zum Beispiel Holz oder Lebensmittel, ein allgemeines Interesse an Technik oder die kreativen Möglichkeiten...

Neueste Entwicklungen in der maritimen Simulation

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Neueste Entwicklungen in der maritimen Simulation standen im Mittelpunkt einer internationalen Experten-Konferenz des „International Marine Simulator...

Disclaimer