Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 543343

Frauenförderpreis 2015 würdigt Engagement des Gleichstellungsteams der Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften

(lifePR) (Hamburg, ) Den diesjährigen Frauenförderpreis der Universität Hamburg erhält das Gleichstellungsteam der Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird seit 1997 jährlich für herausragendes und nachhaltiges Engagement für Frauenförderung an der Universität Hamburg verliehen.

Die feierliche Verleihung des Frauenförderpreises der Universität Hamburg 2015 findet statt am Dienstag, dem 23. Juni 2015, um 15.00 Uhr, Universität Hamburg, Mittelweg 177, Raum N0006/N0008.

Medienvertreter/innen sind herzlich eingeladen, an der Preisverleihung teilzunehmen.

Das Gleichstellungsteam der Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften wird ausgezeichnet für die Etablierung breit angelegter, strukturschaffender Maßnahmen zur Frauenförderung: von der Gewinnung von Studentinnen bis zur Berufung von Professorinnen sowie die Institutionalisierung und Professionalisierung der Gleichstellungsarbeit in der Fakultät.

Die Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät, Dr. Angelika Paschke-Kratzin, und die Gleichstellungsreferentin, Antje Newig, nehmen die Auszeichnung stellvertretend für ihre Kolleginnen und Kollegen entgegen.

Die Laudatio hält die ehemalige Gleichstellungsbeauftragte der Universität, Prof. Dr. Ursula Platzer; die Urkunden an die Preisträgerinnen werden durch die Vizepräsidentin der Universität, Prof. Dr. Jetta Frost, überreicht.

Im Anschluss an die Preisverleihung findet ein kleiner Sektempfang statt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Plus von 4,5 Prozent ab Januar 2018 für Beschäftigte in der öffentlich geförderten Aus- und Weiterbildung

, Bildung & Karriere, Internationaler Bund - IB Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.

In der öffentlich geförderten Aus- und Weiterbildung wird ab 1. Januar 2018 ein neuer Mindestlohn gelten. Darauf haben sich die Verhandlungspartner...

Gesucht: Neugierige Kinder zum Erforschen und Entdecken der Nord- und Ostseeküsten

, Bildung & Karriere, BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr lädt das Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane erneut Kinder zwischen 6 und 12 Jahren ein,...

Biotechnolgie zum Anfassen: Bei der Science City Reutlingen lädt das mobile BIOTechnikum zum Experimentieren ein

, Bildung & Karriere, BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung

Auf Einladung der StaRT - Stadtmarketing und Tourismus GmbH Reutlingen ist die Initiative „BIOTechnikum“ des Bundesforschungsmini­steriums vom...

Disclaimer