Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60806

Genie und Wahnsinn

Spannende Filme beim MathFilm Festival 2008

Saarbrücken, (lifePR) - "Mathematik ist öde" - von wegen! Eine neue Filmreihe macht richtig Lust auf das Fach. Zum Jahr der Mathematik veranstaltet die Fachrichtung Mathematik der Universität des Saarlandes zusammen mit dem Filmhaus Saarbrücken das MathFilm Festival 2008. Mit einer Reihe von mathematischen Filmen wird die breite Öffentlichkeit dazu eingeladen, sich einen spannenden und ungewohnten Zugang zur Mathematik zu verschaffen. Alle Filme werden von Referenten im Anschluss kommentiert und zur Diskussion gestellt. Im Rahmen des Festivals wird am Mittwoch, 27. August um 20 Uhr der Film "Pi" im Filmhaus Saarbrücken gezeigt.

Der experimentelle Science-Fiction-Thriller von Darren Aronofsky handelt von dem paranoiden Zahlentheoretiker Maximilian Cohen. Dieser glaubt, dass die gesamte Natur durch Zahlen erklärt werden kann, die Muster ergeben, wenn sie geeignet dargestellt werden. Im Anschluss an den Film wird Prof. Dr. Arne Kovac (University of Bristol und Universität des Saarlandes) über die Entdeckung von versteckten Botschaften in der Bibel und anderen Mustern in der Natur mit Hilfe von Methoden der Statistik sprechen. Danach besteht die Gelegenheit zur Diskussion.

Weitere Filme zu Themen der Mathematik werden an den folgenden Terminen im Filmhaus gezeigt:

„Proof“ am 17. September

„Enigma“ am 22. Oktober

Auch im Wintersemester wird das Festival fortgesetzt.
Weitere Infos unter: http://www.math.uni-sb.de/MathFilm

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das Klang-Wunder von Blaibach

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Wie ein 2.000 Seelen-Ort im Bayerwald sich eine eigene Philharmonie baute. Für Blaibach selbst ist das zwei Millionen teure Konzerthaus viel...

Veranstaltungen zu "45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma"

, Kunst & Kultur, Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Pünktlich zum fünfjährigen Jubiläum der Denkmalseröffnung für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas, direkt neben Reichstag...

Steinmetzmeister Eibert in Berlin

, Kunst & Kultur, Eibert Grabmale

Neue Arbeiten vom Steinmetzmeister Eibert in Berlin Grabstein Marlene Dietrich Bekannt geworden ist der Steinmetz Hasso Eibert, als er 1992...

Disclaimer