Dienstag, 30. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153383

Auch die UdK Berlin ist dabei - Lange Nacht der Opern und Theater am 10. April 2010

(lifePR) (Berlin, ) Im letzten Jahr war es DAS Frühjahrsereignis für Bühnenfans: Zum ersten Mal öffneten die Berliner Theater ihre Türen zur "Langen Nacht der Opern und Theater", und auch das UNI.T - Theater der UdK Berlin war dabei. Anknüpfend an den großen Erfolg, findet die zweite Lange Nacht der Opern und Theater in diesem Jahr am 10. April 2010 statt, und auch das UNI.T zeigt wieder Ausschnitte aus den Studiengängen Schauspiel, Gesang/Musiktheater und Musical.

UNI.T, das bedeutet den Spagat zwischen Ausbildung und professionellem Theater. Zur "Langen Nacht" werden dem Publikum ein Querschnitt der Ausbildung bzw. Ausschnitte fertiger Produktionen präsentiert. So zeigt zum Beispiel die Sparte Musical in diesem Jahr Ausschnitte aus den Produktionen "Cool Age" und "Songs For A New World", der diesjährigen Collage des 2. Jahrgangs. Sie wird am 7. Mai 2010 Premiere haben, die Ausschnitte werden also zur Langen Nacht der Opern und Theater erstmals präsentiert. Der Songzyklus "Songs For A New World" erlebte seine deutschsprachige Erstaufführung in der Übersetzung von Wolfgang Adenberg beim Kurt-Weill-Fest in Dessau im März diesen Jahres. Der Studiengang Schauspiel zeigt Ausschnitte aus der Szenenarbeit des 2. Jahrgangs: Martin Heckmanns "Schieß doch, Kaufhaus", erarbeitet von Hermann Schmidt-Rahmer.

Programm: 19 Uhr Musical, 20 Uhr Gesang/Musiktheater, 21 Uhr Schauspiel, 22 Uhr Musical, 23 Uhr Gesang/Musiktheater, 24 Uhr Schauspiel

10. April 2010
2. Lange Nacht der Opern und Theater UdK Berlin . UNI.T - Theater
Fasanenstr. 1 B, Berlin-Charlottenburg
Info und Tickethotline der Langen Nacht: +49 (30) 4799 7474

Universität der Künste Berlin

Die Universität der Künste Berlin ist eine der größten künstlerischen Hochschulen in Europa und die einzige, die alle Disziplinen der Kunst und der auf sie bezogenen Wissenschaften in sich vereint. An den vier Fakultäten Bildende Kunst, Gestaltung, Musik und Darstellende Kunst sowie dem Zentralinstitut für Weiterbildung werden über 40 künstlerische, künstlerisch-wissenschaftliche und künstlerisch-pädagogische Studiengänge angeboten. Von rund 4000 Studierenden stammt etwa ein Fünftel aus dem Ausland. Die Geschichte der UdK Berlin reicht zurück bis zur Gründung der brandenburgisch-preußischen Akademie der Künste im Jahr 1696. Ihre heutige Form erhielt sie 1975 durch den Zusammenschluss der Hochschule für bildende Künste und der Hochschule für Musik und darstellende Kunst zur Hochschule der Künste (HdK). Seit 2001 trägt die Universität der Künste Berlin ihren heutigen Namen. Präsident ist seit Januar 2006 Prof. Martin Rennert. Mit mehr als 500 Veranstaltungen im Jahr trägt die UdK Berlin maßgeblich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"PEER GYNT: Bin kein Kaiser - bin eine Zwiebel" nach Henrik Ibsen / Premiere am 14. Juni, 19.30 Uhr

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Am Mittwoch, dem 14. Juni 2017, lädt die Theaterwerkstatt der Hochschule Bremen um 19:30 Uhr zur Premiere einer ungewöhnlichen Inszenierung in...

EUGEN ONEGIN

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Eugen Onegin ist ein Außenseiter. Um sich gegen die Langeweile und Banalität seiner Umgebung zu wehren, hat er eine Mauer aus Ironie und Zynismus...

Toskanaworld Veranstaltungen Bad Sulza: Juni / Juli 2017

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

. JUNI 2017 Liquid Sound Club – mit Noxlay & Tex Pantalow Wann: 03.06. ab 21:00 Uhr Wo: Toskana Therme Bad Sulza DJ Noxlay ist  als Freelancer...

Disclaimer