Montag, 29. Mai 2017


Zahnzusatzversicherung der uniVersa doppelt ausgezeichnet

Vergleich in Focus Money und Stiftung Warentest

(lifePR) (Nürnberg, ) Der neue Zahnzusatztarif "dent-Privat" der uniVersa Krankenversicherung a.G. wurde in zwei unabhängigen Vergleichen von Focus Money und der Stiftung Warentest hervorragend bewertet. Von Focus Money gab es in Zusammenarbeit mit der Ratingagentur Franke & Bornberg die Auszeichnung "Top-Tarif". Bei einer Untersuchung von 110 Zahnzusatztarifen der Stiftung Warentest in der Zeitschrift Finanztest erhielt die uniVersa die Bestbewertung "Sehr gut". Insbesondere bei der Regelversorgung sowie bei den Leistungen für Inlays, Implantaten und Jahreshöchstbeträgen konnte die uniVersa punkten. Darüber hinaus leistet sie auch für professionelle Zahnreinigung sowie Wurzel- und Parodontosebehandlungen. Als Besonderheit kann der Topschutz der uniVersa ohne Gesundheitsfragen abgeschlossen werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kundenbefragung: Gesetzliche Krankenkassen 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Der Service und das Leistungsangebot der gesetzlichen Krankenkassen werden von den Versicherten mehrheitlich positiv gesehen. Die Erstattung...

TÜV SÜD gibt Sicherheitstipps für das Online-Banking

, Finanzen & Versicherungen, TÜV SÜD AG

Mit mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets lassen sich immer mehr Alltagssituationen vereinfachen. Auch das Erledigen der eigenen Bankgeschäfte...

Dussmann Group komplettiert den Vorstand und legt auch 2016 wieder zu

, Finanzen & Versicherungen, Dussmann Stiftung & Co. KGaA

Drei neue Vorstandsmitglieder werden im August 2017 den Vorstand komplettieren: Dr. oec. Wolfgang Häfele, Dieter A. Royal und Wolf-Dieter Adlhoch Gesamtumsatz...

Disclaimer