Vorstellung Mercedes E 350 CDI Cabriolet - Optisches Update

(lifePR) ( Berlin, )
Das optische Update, der Mercedes E-Klasse ist so tiefgreifend, dass man das Cabrio für ein völlig neues Auto halten könnte. Die weit nach hinten gezogenen Frontscheibe ist typisch für das neue E-Klasse Cabrio und sorgt dafür, dass die Passagiere auch bei höheren Geschwindigkeiten vom Fahrtwind recht unbeeindruckt bleiben. Ist das Windschott und die Seitenscheiben oben, entsteht mit Hilfe einer Art Fön namens Airscarf , was im deutschen "Luftschal" heißt, ein regelrechter Warmluftsee. Doch nicht nur in Sachen Komfort kann das E-Klasse Cabrio punkten, auch in punkto Sicherheit legt Mercedes vor: Serienmäßig an Bord sind neun Airbags und die radargestützter Abstands- und Kollisionswarnung sowie der Attention-Assist. Weitere Helferlein wie Spurhalteassistent, Lenk- und Totwinkelassistent, Abstandstempomat und den Brems-Assistent gibt es Gegen Aufpreis. Bei den Motoren sollte für jeden etwas Passendes dabei sein. Vom Vierzylinder bis hin zum kernigen V8 ist alles dabei. Das Leistungsspektrum reicht von 177 bis 408 PS. Der 350 CDI ist der Top-Diesel. Mit dem Facelift bekommt das E-Klasse Cabrio ein frisches, dynamisch geschärftes Design.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.