Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130867

United expandiert in Europa, Afrika und Nahost

Neue Flüge 2010: Brüssel-Chicago, Washington-Accra/Lagos, Washington-Bahrain / Erster Afrika-Flug nach Ghana und Nigeria in der Geschichte der Fluggesellschaft

(lifePR) (Frankfurt, ) United Airlines wird 2010 sein globales Flugangebot erweitern und drei neue interkontinentale Flüge einführen: Ab Ende März kommt zu der seit Jahren bestehenden Nonstop-Verbindung Brüssel-Washington auch ein täglicher Flug von Brüssel nach Chicago hinzu. Auch dieser Service wird mit Boeing 767-300 durchgeführt und bietet vier Klassen: United First Suite, die neu gestaltete Business Class mit dem 180 Grad flachen Bett, Economy und die mit 13 Zentimeter mehr Sitzabstand ausgestattete Economy Plus. Die Brüssel-Flüge von United werden für Umsteiger innerhalb Europas und nach Afrika zusätzlich attraktiv, da ab Dezember 2009 die Lufthansa-Tochter Brussels Airlines zur Star Alliance stößt, die in der belgischen Metropole ihre Drehschreibe hat und deren Flugpläne auf das Netzwerk der Star Alliance abgestimmt sind.

Gleichzeitig richtet United zum ersten Mal in der achtzigjährigen Firmengeschichte einen Afrika-Flug ein: Mit Washington-Accra im westafrikanischen Ghana implementiert die Airline eine neue tägliche Verbindung, die außerdem über Lagos/Nigeria geführt wird. Auch hier kommt eine Boeing 767-300 zum Einsatz. Diese Flüge starten ab dem 2. Mai 2010.

Dritte interkontinentale Neuerung ist der Anflug von Bahrain im Nahen Osten ab/bis Washington DC, dem wichtigen United-Drehkreuz an der US-Ostküste mit täglich über 275 Flügen zu 90 Städten. Bahrain wird ab 18. April 2010 in den Flugplan aufgenommen. Den Flug kombiniert United mit der Destination Kuwait, die seit über zwei Jahren ab Washington DC erfolgreich mit Boeing 777 (Triple Seven) bedient wird.

United Airlines und die Regionalgesellschaft United Express verfügen über mehr als 3.100 Flüge täglich zu mehr als 200 Destinationen. Die amerikanischen United-Drehscheiben befinden sich in Washington DC, Chicago, Denver, Los Angeles und San Francisco. United ist Gründungsmitglied der Star Alliance - mit 960 Destinationen in 162 Ländern die führende Airline-Kooperation im globalen Luftverkehr. Von Deutschland bietet United im Winter täglich acht Flüge nonstop in die USA, sechs ab Frankfurt und zwei ab München (täglich nach Chicago und Washington). Ziele ab Frankfurt sind Washington DC (3x täglich), Chicago (2x), San Francisco (1x). Täglich Zürich-Washington DC sowie Genf-Washington DC sind weitere United-Verbindungen, die nonstop durchgeführt werden.

www.unitedairlines.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Arbeit ade: Wer mit 55 den Job verliert hat kaum mehr Chancen

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Wer in der Blüte seines Lebens den Job verliert, hat auf dem Arbeitsmarkt kaum mehr Chancen. Immer mehr ältere Menschen müssen deshalb Hartz...

Van der Valk Resort Linstow

, Familie & Kind, van der Valk Resort Linstow GmbH

Dass es ein Erfolg werden könnte, haben die Veranstalter im Van der Valk Resort Linstow von Beginn an geglaubt. Dass aber dieser einst solche...

Unterhaltsvorschussgesetz: Bei Hartz IV wirkungslos

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Ab dem 1. Juli können Kinder von Alleinerziehenden für längere Zeit Unterhaltsvorschuss erhalten. Auch die Altersgrenze für den möglichen Bezug...

Disclaimer