Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64813

Peugeot bei IAA Nutzfahrzeuge mit Uniplan im Rennen

(lifePR) (Köln, ) Nach einem Pitch hat sich Peugeot Deutschland für das Konzept von Uniplan zur Markenpräsentation auf der IAA Nutzfahrzeuge entschieden. Die Agentur für Live Communication mit Sitz in Köln konzipiert und realisiert nun den rund 1.900 qm großen Messestand des französischen Automobilherstellers auf der weltweit wichtigsten Mobilitätsmesse. Diese findet vom 24.9.- 02.10.2008 in Hannover statt.

Durch die ausgefallene Markenpräsentation hebt Peugeot die Kompetenz im Bereich der Nutzfahrzeuge noch stärker hervor und schafft so eine Plattform, die die Vielzahl an Fahrzeugen mit maßgeschneiderten Umbaumöglichkeiten in einem authentischen Kontext präsentiert.

Uniplan GmbH & Co. KG

Uniplan ist eine der führenden Agenturen für Live Communication und gestaltet Markenauftritte bei Events, auf Messen, in Showrooms und auf Roadshows. Auf der Kundenliste stehen führende Unternehmen und Marken wie BMW, Daimler, Volkswagen, Toyota, Honda, Suzuki, Toshiba, Dentsu, Sony PlayStation, McDonald's, Koelnmesse, ZDF, Arcor, Schwäbisch Hall und Wacker. Im Geschäftsjahr 2006/2007 erwirtschaftete Uniplan mit seinen Standorten in Kerpen/Köln, Stuttgart, München, Basel sowie Beijing, Hongkong, Shanghai und Taipeh 71 Mio. Euro Umsatz. Weltweit arbeiten 500 Mitarbeiter für die Agentur. Bei wichtigen unternehmenspolitischen Fragen wird die Uniplan International GmbH & Co. KG von einem Aufsichtsrat beraten, dem u. a. Roland Berger als Vorsitzender und Heribert Meffert angehören.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ende des "kostenlosen Überallfernsehens" per DVB-T

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. - Abschaltung von DVB-T zum 29. März 2017 - Kabelanschluss bietet deutlich umfangreicheres Programmangebot und günstige Kombinationsmöglichk­eiten...

Slowenien: ADRA unterstützt Flüchtlinge in Griechenland

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Slowenien startete aufgrund des kalten Winters das Hilfsprogramm „Let‘s warm them!“...

Den Islam anerkennen?

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Der Jahresempfang der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfrage­n (EZW) stand am 16. Februar unter dem Motto „Den Islam anerkennen?“....

Disclaimer